merken
Deutschland & Welt

Was heute wichtig ist

Bundeskanzlerin Merkel trifft US-Präsident Trump, die Unionsspitzen tagen in Dresden und Angelique Kerber will bei den US Open aus der Krise finden: Das bringt der Tag.

Donald Trump küsst Angela Merkel zur Begrüßung beim gemeinsamen Familienfoto auf dem G7-Gipfel.
Donald Trump küsst Angela Merkel zur Begrüßung beim gemeinsamen Familienfoto auf dem G7-Gipfel. © Christian Hartmann/Pool Reuters/dpa

+++ G7-Gipfel endet mit Treffen zwischen Merkel und Trump +++

Biarritz. Der Gipfel der sieben großen Industrieländer (G7) in Biarritz geht heute zu Ende. Am dritten Tag der Beratungen in dem französischen Seebad kommt Kanzlerin Angela Merkel auch mit US-Präsident Donald Trump zusammen. Außer bilateralen Gesprächen stehen am letzten Tag die Themen Klima und Artenvielfalt auf der Tagesordnung der sieben Staats- und Regierungschefs. Es gibt auch Treffen mit ihren Kollegen aus Südafrika, Indien, Australien und Chile, die zusätzlich eingeladen worden waren. (dpa) 

Bauen und Wohnen
Wohnen Sie noch oder bauen Sie schon?
Wohnen Sie noch oder bauen Sie schon?

Hier finden Sie alles, was Sie fürs Sanieren, Renovieren oder Bauen Ihrer eigenen vier Wände brauchen.

+++ Kurz vor den Landtagswahlen: Unionsspitzen und Grüne tagen in Dresden +++

Dresden.  Die Parteispitzen von CDU und CSU setzen am Montag ihre zweitägige Klausur in Dresden fort. Parallel dazu trifft sich auch der Bundesvorstand der Grünen zu einer Klausurtagung in der sächsischen Landeshauptstadt. In Sachsen und Brandenburg finden am kommenden Sonntag Landtagswahlen statt. In beiden Ländern wird mit starken Zugewinnen der AfD gerechnet. (dpa) 

+++ SPD stellt Konzept zur Vermögenssteuer vor +++

Berlin. Die SPD will am Montag ihr Konzept für die Wiedereinführung einer Vermögenssteuer präsentieren. Das Parteipräsidium berät am Vormittag in Berlin über den Vorschlag des kommissarischen Vorsitzenden Thorsten Schäfer-Gümbel. Danach soll die Steuer bei einem Prozent des Vermögens liegen und dem Staat bis zu zehn Milliarden Euro pro Jahr einbringen. (dpa) 

+++ Von der Leyen beginnt mit Auswahl der neuen EU-Kommissare +++

Brüssel. Die künftige EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen beginnt am Montag offiziell mit der Auswahl ihrer Kommissare für die kommenden fünf Jahre. Die bereits gewählte Kommissionschefin aus Deutschland führt in den nächsten Tagen Bewerbungsgespräche mit Kandidaten aus den 26 bleibenden EU-Staaten. Großbritannien verzichtet auf eine Nominierung, da es die EU am 31. Oktober verlassen will. Die neue Kommission soll planmäßig am 1. November starten. (dpa) 

+++ Kerber bei US Open in New York gegen Mladenovic gefordert +++

New York. Angelique Kerber ist bei den US Open gleich am ersten Tag gefordert. Die 31-Jährige trifft am Montag im zweiten Spiel nach 17 Uhr (MESZ) auf die Französin Kristina Mladenovic. Die auf Platz 14 der Weltrangliste abgerutschte Kielerin will beim letzten Grand-Slam-Turnier der Tennis-Saison den Weg aus der Krise finden. (dpa) 

+++ Spitze des Chemnitzer FC berät über Fan-Eklat +++

Chemnitz. Die Führung des Chemnitzer FC beschäftigt sich am Montag mit dem erneuten Fan-Eklat beim Fußball-Drittligisten. Anhänger der Sachsen hatten während des Ligaspiels beim FC Bayern München II Spieler und Funktionäre rassistisch und antisemitisch beleidigt. Der Deutsche Fußball-Bund leitete Untersuchungen wegen des Vorfalls ein. Die Clubspitze des CFC will über mögliche Konsequenzen aus den Geschehnissen beraten.  (dpa) 

Mehr zum Thema Deutschland & Welt