merken

Deutschland & Welt

Was heute wichtig ist

Kabinett legt Klimaschutz-Pläne vor, Länder fordern Rauchverbot beim Fahren mit Kindern, Bundesrat berät über Grundsteuer: Das bringt der Tag.

Das Bundeskanzleramt als Wärmebildaufnahme: Dort kommt am Freitag das „Klimakabinett“ zusammen, das ein Maßnahmenpaket gegen den Klimawandel vorstellen wird.
Das Bundeskanzleramt als Wärmebildaufnahme: Dort kommt am Freitag das „Klimakabinett“ zusammen, das ein Maßnahmenpaket gegen den Klimawandel vorstellen wird. © Kay Nietfeld/dp

+++ Klimakabinett will Strategie für mehr Klimaschutz vorlegen +++

Die gesunde Drittelstunde

Impfen lassen? Neue Therapien? Was zahlen Kassen? Fragen rund um das Thema Gesundheit: hier gibt es Antworten. Redakteur Jens Fritzsche im Gespräch mit Experten.

Das Klimakabinett der Bundesregierung will am Freitag eine Strategie für mehr Klimaschutz vorlegen. Entscheidungen in dem Kabinettsausschusses unter Vorsitz von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) werden am Vormittag erwartet. Am Abend zuvor wollten die Spitzen der schwarz-roten Koalition zusammenkommen, um Streitfragen abzuräumen. Bürger und Wirtschaft müssen sich in den kommenden Jahren auf weitreichende Änderungen einstellen.

+++ Bundesrat berät über Grundsteuer +++

Der Bundesrat beschäftigt sich in seiner ersten Sitzung nach der Sommerpause am Freitag wieder mit Dutzenden Gesetzesvorhaben, Initiativen und Verordnungen. Die Länderkammer berät unter anderem über die Grundsteuer, die nach einem Urteil des Bundesverfassungsgerichts bis zum Jahresende neu geregelt sein muss. Auf der Tagesordnung stehen zudem eine Reihe von Initiativen aus den Bundesländern.

+++ Länder fordern Rauchverbot beim Fahren mit Kindern +++

Mit gefährlichem Passivrauchen von Kindern in Autos soll nach dem Willen mehrerer Bundesländer Schluss sein. Dafür wollen Nordrhein-Westfalen, Hamburg, Niedersachsen und Schleswig-Holstein am Freitag eine Initiative im Bundesrat vorstellen. Sie fordern ein Rauchverbot in Autos, wenn Minderjährige und Schwangere dabei sind.

+++ Heil stellt Reformvorschläge für Arbeit und Sozialstaat vor +++

Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) will am Freitag in Berlin umfangreiche Reformvorschläge für den Arbeitsmarkt und den Sozialstaat in Deutschland vorstellen. Entsprechende Vorschläge sind Teil der Ergebnisse eines monatelangen Dialogprozesses, den Heil bei mehreren Veranstaltungen mit Bürgern und Experten bundesweit führte.

+++ Weltklimarat berät über Einfluss von Klimawandel auf Ozeane +++

Der Weltklimarat IPCC beginnt am Freitag mit den Beratungen über seinen Report zu den Auswirkungen der Erderwärmung auf Ozeane und Eismassen. Forscher und Delegierte der IPCC-Mitgliedstaaten werden dabei mehrere Tage um die exakten Formulierungen in dem Papier ringen. Der finale Bericht soll am kommenden Mittwoch (25. September) in Monaco vorgestellt werden. (dpa)