merken

Deutschland & Welt

Was heute wichtig ist

Der BGH beschäftigt sich mit Entschädigungen für Flugpassagiere und die Deutsche Post legt Quartalszahlen vor. Das und mehr bringt der Dienstag:

© pixabay.com/Hiljon (Symbolfoto)

+++ Können Passagiere bei Flugausfall zweifach Entschädigung verlangen? +++

Alles zum Berufsstart

Deine Ausbildung finden, die Lehre finanzieren, den Beruf fortführen - Hier bekommst Du Stellenangebote und Tipps in der Themenwelt Arbeit und Bildung.

Das Recht von Fluggästen auf Entschädigung bei massiver Verspätung oder Ausfall ist unbestritten. Dennoch landen immer wieder Fälle vor Gericht. Der Bundesgerichtshof in Karlsruhe befasst sich am Dienstag mit der Frage, ob die möglichen Arten von finanziellem Ausgleich addiert werden dürfen oder miteinander verrechnet werden. Hintergrund sind zwei ähnliche Fälle. Eine Fluggesellschaft verweigerte Passagieren die Mitnahme, sie mussten ihre Reise umorganisieren, andere Fluggäste landen viel später als geplant am Zielort.

+++ Deutsche Post legt Quartalszahlen vor +++

Mit dem boomenden Paket- und Expressgeschäft im Rücken sieht sich die Deutsche Post weiter auf Wachstumskurs. Zahlen zum zweiten Quartal will der Bonner Dax-Konzern an diesem Dienstag vorlegen. Die Perspektiven für das Gesamtjahr sind positiv, auch weil das Unternehmen seit Juli ein deutlich höheres Briefporto nimmt - dadurch kommt schätzungsweise ein dreistelliger Millionen-Euro-Betrag pro Jahr zusätzlich in die Kassen des Konzerns mit seinen weltweit rund 540.000 Mitarbeitern.

+++ Prozess nach Tod von Mädchen beginnt +++

Neuneinhalb Jahre nach dem tragischen Tod einer Schülerin am Bahnhof im osthessischen Neuhof beschäftigt der Unfall das Landgericht Fulda. Die 16-Jährige war am 4. Februar 2010 auf dem winterglatten Bahnsteig ausgerutscht. Sie wurde von einem einfahrenden Zug erfasst, mitgeschleift und getötet. Vier Angeklagte müssen sich von Dienstag an wegen des Vorwurfs der fahrlässigen Tötung durch Unterlassen vor Gericht verantworten. In dem Prozess geht es um die Frage, ob der Bahnsteig ausreichend geräumt und gestreut war.

+++ Fall Tönnies: Schalker Ehrenrat will Aufsichtsratschef anhören +++

Der Ehrenrat des Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04 will sich am Dienstag mit dem Fall des Aufsichtsratsvorsitzenden Clemens Tönnies befassen. Der 63-Jährige soll dem Gremium erklären, wie es in der vergangenen Woche bei einer Festrede in Paderborn zu den als rassistisch kritisierten Aussagen über Afrikaner kam und wie die Äußerungen gemeint waren. Der Ehrenrat kann Sanktionen aussprechen. Möglich sind eine Verwarnung, eine Amtsenthebung auf Dauer oder auf Zeit. Sogar ein Vereinsausschluss ist möglich, aber nicht wahrscheinlich.

+++ Vergessene Tresore im Lübecker Rathaus werden gewaltsam geöffnet +++

Mit schwerem Gerät sollen am Dienstagmorgen im Lübecker Rathaus zwei seit Jahrzehnten unbeachtete Tresore geöffnet werden. Mit Trennschleifer und Hammer werden Handwerker nach Angaben von Stadtsprecherin Nicole Dorel den soliden Panzerschränken zu Leibe rücken. Was Bürgermeister Jan Lindenau (SPD) und seine Verwaltung in den Tresoren finden werden, ist ungewiss. Die Schränke sind seit Jahrzehnten nicht mehr geöffnet worden.

+++ Prinz von Bayern verklagt Museumsshops +++

Vor dem Landgericht München I geht es am Dienstag um das königliche Wappen der Wittelsbacher. Luitpold Prinz von Bayern verklagt den Betreiber der Museumsshops in den bayerischen Schlössern. Er wirft der Kulturgut AG vor, das Familienwappen der Wittelsbacher unrechtmäßig auf ihren Produkten nachgeahmt zu haben. Der Streitwert liegt bei 100.000 Euro.

+++ FC Bayern startet Trainingslager am Tegernsee +++

Der FC Bayern startet am Dienstag in seine finale Vorbereitungsphase. Nach rund drei Wochen Training in München und einer zehntägigen Reise in die USA lässt Trainer Niko Kovac den deutschen Fußball-Rekordmeister bis zum Samstag in Rottach-Egern am Tegernsee schwitzen. In fünf Tagen stimmt sich das Starensemble für das Erstrundenspiel im DFB-Pokal bei Energie Cottbus (12. August) sowie den Bundesliga-Auftakt vier Tage später gegen Hertha BSC ein.