merken

Deutschland & Welt

Was heute wichtig wird

Fridays for Future +++ Rücktritt der britischen Premierministerin +++ Parteien beenden Europawahlkampf

© Frank Rumpenhorst/dpa

May berät über geplanten Rücktritt

Anzeige
"Kinder haben keine Scheu zu helfen!"

Können Kinder Erste Hilfe? Logo, ist die Notfallcrew überzeugt und bietet mit dem Pflasterpass spannende Erste-Hilfe-Kurse für Kinder an.

Die britische Premierministerin Theresa May berät am Freitag mit dem Vorsitzenden des 1922-Ausschusses ihrer Konservativen Partei, Graham Brady, über ihren geplanten Rücktritt. Es wird erwartet, dass sich May dabei auf ein Datum für ihren Abschied als Parteichefin und - als Folge davon - auch als Premierministerin festlegen wird.  

Parteien beenden Europawahlkampf

Die großen Parteien in Deutschland beenden am Freitag den Europawahlkampf. Die konservative EVP erwartet rund 2000 angemeldete Gäste in München. Höhepunkte der um 16.30 Uhr beginnenden Veranstaltung sind die Reden von Kanzlerin Angela Merkel und EVP-Spitzenkandidat Manfred Weber.  

Vertragsunterzeichnung Ostsachsennetz

Die Länderbahn will mit dem trilex für weitere zwölf Jahre auf den Gleisen in Ostsachsen fahren. Der neue Verkehrsvertrag beginnt ab Dezember 2019.

Energieminister beraten in Hannover über Netzausbau

Die Weiterentwicklung der erneuerbaren Energien und der Netzausbau sind Themen bei einem Treffen der Energieminister am Freitag in Hannover (14.00 Uhr). Neben Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) nehmen Niedersachsens Energie- und Umweltminister Olaf Lies (SPD) sowie die Ressortchefs aus Baden-Württemberg, Bayern und Nordrhein-Westfalen teil.  

Wieder weltweite Klimaproteste

Der globale Klimastreik geht an diesem Freitag in die zweite Runde. Zwei Tage vor dem Haupttag der Europawahl planen die Organisatoren des Netzwerks Fridays for Future Kundgebungen für mehr Klimaschutz an mehr als 1600 Orten in 119 Ländern weltweit. Mindestens 215 deutsche Städte sind dabei, so viele wie in keinem anderen Land. 

Landtag diskutiert über Europa und Artensterben

Zwei Tage vor der Europawahl befasst sich der Landtag am Freitag (10.00) mit der EU und ihre Bedeutung für Sachsen. Die Debatte war auf Antrag der CDU/SPD-Regierungskoalition auf die Tagesordnung gelangt. Zweites Thema der Aktuellen Stunde ist das Artensterben und schwindende Biodiversität.