merken
Deutschland & Welt

Was heute wichtig wird

+++ Missbrauchsfall Lügde +++ Kampf um SPD-Vorsitz +++ Wetterdienst legt Sommerbilanz vor +++

© Guido Kirchner/dpa

Endspurt vor Landtagswahlen

Potsdam/Dresden. Zwei Tage vor den Landtagswahlen in Brandenburg und Sachsen beenden einige Parteien am Freitag ihren Wahlkampf. Bei verschiedenen Veranstaltungen wollen sie noch einmal um die Stimmen der Wähler vor den Abstimmungen am Sonntag werben.

ELBEPARK Dresden
Rundum versorgt im ELBEPARK Dresden
Rundum versorgt im ELBEPARK Dresden

Lebensmittelgeschäfte, Drogerien, Apotheken und Tierfachgeschäfte haben für Sie weiterhin geöffnet. Hier stehen Ihnen 5.000 Parkplätze zur Verfügung.

EU-Außenminister diskutieren mit Amtskollegen aus Balkanstaaten

Helsinki. Die Außenminister der EU-Staaten treffen sich am Freitag in Helsinki mit Amtskollegen aus den Balkanstaaten. Thema der Gespräche dürfte unter anderen der Streit über den geplanten Start von EU-Beitrittsverhandlungen mit Nordmazedonien und Albanien sein.

Wetterdienst legt Sommerbilanz vor

Offenbach. Reihenweise Hitzerekorde gab es im Juli, nun zieht der Deutsche Wetterdienst (DWD) eine Bilanz der vergangenen drei Monate. Am Freitag legen die Meteorologen ihre vorläufige Auswertung für den Sommer 2019 vor. Er dürfte in puncto Wärme einen der vorderen Plätze auf der Rangliste einnehmen.

Verhandlungen um Mindestlohn am Bau beginnen

Wiesbaden. Ohne genaue Forderung geht die IG Bau in die Verhandlungen um den Mindestlohn im boomenden Bauhauptgewerbe. Vier Monate vor dem Auslaufen des aktuellen Tarifwerks beginnen am Freitag (11.00 Uhr) in Wiesbaden die Verhandlungen mit dem Zentralverband des Deutschen Baugewerbes (ZDB) und dem Hauptverband der Deutschen Bauindustrie (HDB).

Verteidigung plädiert im Prozess um Missbrauch auf Campingplatz Lügde

Detmold. Mit den Plädoyers der Verteidiger neigt sich der Prozess um den hundertfachen Missbrauch von Kindern auf einem Campingplatz in Lügde in Nordrhein-Westfalen dem Ende zu. Am Freitag (9.00 Uhr) haben vor dem Landgericht Detmold zunächst die Nebenklage-Vertreter Gelegenheit zu ihren Schlussworten. Dann äußern sich die Verteidiger der beiden Angeklagten Andreas V. und Mario S. zu dem nach ihrer Auffassung angemessenen Strafmaß.

Kampf um Bundesvorsitz - NRW-SPD lädt NRW-Bewerber ein

Dortmund. Der Landesvorstand der nordrhein-westfälischen SPD will am Freitag (18.30 Uhr) in Dortmund über die Unterstützung der Bewerber aus NRW entscheiden. Der mitgliederstärkste Landesverband steht dabei vor einer schwierigen Entscheidung, da es gleich drei Kandidaten aus dem Bundesland gibt, die jeweils mit Tandempartnern neue SPD-Bundesvorsitzende werden wollen.

Gladbach hofft auf ersten Heimerfolg 

Düsseldorf. Im zweiten Heimspiel der neuen Bundesliga-Saison empfängt Borussia Mönchengladbach am Freitag (20.30 Uhr) seinen Angstgegner RB Leipzig. Von den bisherigen sechs Duellen mit den Sachsen konnten die Gladbacher keines gewinnen. (dpa)

Mehr zum Thema Deutschland & Welt