merken

Zittau

Was soll diese Zerstörungswut?

An der Friedensstraße in Zittau haben Unbekannte Wahlplakate abgerissen. Ein Kommentar.

Abgerissene Plakate und Banner auf der Friedensstraße in Zittau.
Abgerissene Plakate und Banner auf der Friedensstraße in Zittau. © Elke Schmidt

In einer Demokratie ist es das Recht eines jeden, eine eigene Meinung zu haben. Das gilt auch für Wahlen und die Werbung dafür. Mit deren Inhalten kann man übereinstimmen oder eben nicht. Letzteres ist jedoch kein Freibrief zu sinnloser Zerstörung, wie sie in der Nacht zum Sonntag an der Friedensstraße passiert ist. Da mussten gleich drei Plakate dran glauben. 

Anzeige
Richtfest in Görlitz-Weinhübel

Die eigenen vier Wände sind eines der größten Projekte im Leben. Am 16. November können Interessenten die vier entstehenden Doppelhäuser auf der Landheimstraße besichtigen.

Der oder die Täter ließen dabei keine spezielle Vorliebe erkennen und rissen sowohl Werbung der Grünen, der CDU als auch der Stadt Zittau ab. Was immer sie gegen diese drei haben, es gibt sicher kreativere Mittel, das zum Ausdruck zu bringen.

Mehr Lokales unter:

www.sächsische.de/zittau