merken
Zittau

Wegen Baustelle: Külzufer nun voll gesperrt

Seit Anfang März lässt die Stadt Zittau die Beleuchtung erneuern. Bisher konnte die Straße noch halbseitig befahren werden. Das geht nun nicht mehr.

Symbolbild
Symbolbild © Symbolfoto: André Schulze

Das Külzufer in Zittau ist bis voraussichtlich 29. Mai voll gesperrt. Dort lässt die Stadt Zittau seit Anfang März die Straßenbeleuchtung erneuern. Bisher war dafür eine halbseitige Sperrung nötig, konnten Fahrzeuge noch von der Mandaustraße in Richtung Hochwaldstraße fahren, Fußgänger weiter auf dem Gehweg laufen. 

Weiterführende Artikel

Klickstark: Pferde-Drama von "Galiopee"

Klickstark: Pferde-Drama von "Galiopee"

Nach dem Tod der Stute spricht die Dürrhennersdorfer Besitzerin über den Fall. Einer der Beiträge aus Löbau-Zittau, über den wir am Donnerstag berichteten.

Doch das geht nun nicht mehr, nachdem die Baustelle weiter gerückt ist. "Wir haben auf der Mandauseite zu wenig Platz für Fußgänger", begründet Arnim Wirthgen vom Straßenbauamt die Vollsperrung. Diese dürfen nun auf der Straße laufen, dafür aber keine Fahrzeuge mehr fahren - eine Frage der Sicherheit.

Arbeit und Bildung
Alles zum Berufsstart
Alles zum Berufsstart

Deine Ausbildung finden, die Lehre finanzieren, den Beruf fortführen - Hier bekommst Du Stellenangebote und Tipps in der Themenwelt Arbeit und Bildung.

So ist die Einfahrt von der Mandaustraße nicht mehr möglich. Die Zufahrt aus Richtung Hochwaldstraße hingegen bis Hausnummer 3a.

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Zittau