merken
Zittau

Wegen Corona: Kurzarbeit bei Digades

Das Zittauer Unternehmen unterbricht ab Montag die Produktion - und schickt die Mitarbeiter nach Hause.

Die Türen bei Digades in Zittau bleiben ab Montag zu.
Die Türen bei Digades in Zittau bleiben ab Montag zu. © Matthias Weber

Digades stellt ab Montag seine Produktion ein. Vorerst bis zum 13. April bleiben die Türen des Zittauer Unternehmens geschlossen. Das sei die beste und sinnvollste Lösung, erklärt Prokuristin Kerstin Berger. Das gesamte Team geht damit in Kurzarbeit, arbeitet im Home-Office. "Es ist unsere Absicht, auf diese Weise die Arbeitsfähigkeit unseres Unternehmens im mittel- und langfristigen Sinne zu maximieren und Kunden bestmöglich bedienen zu können", erklärt sie. 

Weiterführende Artikel

Weniger als 1.000 Corona-Patienten auf Intensivstation

Weniger als 1.000 Corona-Patienten auf Intensivstation

Inzidenz in allen sächsischen Regionen einstellig, Streeck erfreut über Lauterbach-Lob, Polizei räumt Party von 4.000 Menschen in Hamburg - der Newsblog.

Infos zu Corona im Kreis Görlitz bis 14. April

Infos zu Corona im Kreis Görlitz bis 14. April

Immer mehr Infizierte, abgesagte Veranstaltungen, geschlossene Einrichtungen und Grenzen: Alle bisherigen Entwicklungen in unserem Ticker-Archiv.

Corona betrifft momentan die gesamte Gesellschaft. Öffentliche Einrichtungen, Ämter, Schulen, Kindergärten haben zu, um eine weitere Verbreitung zu verhindern. Unternehmen wie BMW, VW, Daimler und Magna haben ihre Werke geschlossen und die Produktion gestoppt. "Niemand kann einschätzen, wie lange der Ausnahmezustand anhält", so Kerstin Berger. Digades als verantwortungsbewusstes Familienunternehmen sei in dieser Situation dem Wohl all ihrer Mitarbeiter, der Region und dem Land verpflichtet. (SZ)

Anzeige
Kundendiensttechniker (m/w/d) gesucht
Kundendiensttechniker (m/w/d) gesucht

Die ETN Elektro-Technik Niesky GmbH sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Kundendiensttechniker (m/w/d).

Mehr Nachrichten aus Löbau und Umland lesen Sie  hier.

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Zittau