merken

Döbeln

Wegen Einbruchs geschlossen

Besucher standen am Montag am Rathaus vor verschlossenen Türen. Die Schadensbeseitigung ging vor.

Das Döbelner Rathaus war am Montag geschlossen. Grund dafür war ein Einbruch in der Nacht zum Sonntag.
Das Döbelner Rathaus war am Montag geschlossen. Grund dafür war ein Einbruch in der Nacht zum Sonntag. © André Braun

Döbeln. Die Tür am Rathaus blieb am Montag aus „technischen Gründen“ geschlossen. In der Nacht zum Sonntag waren unbekannte Einbrecher ins Rathaus eingedrungen, hatten Büros aufgebrochen und durchsucht. „Wir mussten den Schaden aufnehmen und beheben“, sagte Baudezernent Thomas Hanns. Die Polizei gab am Sonntag allein einen Sachschaden von rund 5 000 Euro an. Wie hoch der Schaden tatsächlich ist, dazu machte die Stadt am Montag noch keine Angaben. An diesem Dienstag soll das Rathaus aber wie gewohnt geöffnet sein, sagte Hanns.

Shopping-Vielfalt mitten in Dresden

Die Altmarkt-Galerie Dresden bietet mit seinen rund 200 Shops vielfältige Möglichkeiten zum Shoppen und Genießen

Wie der oder die Einbrecher ins Rathaus gekommen sind, war am Sonntag noch nicht klar. Auch einen Tag später machte die Polizei dazu aus „ermittlungstaktischen Gründen“ keine Angaben. Die Polizei ermittle sowohl zur Vorgehensweise der Täter als auch zum Stehlschaden, so der stellvertretende Polizeisprecher Andrzej Rydzik. Was die Täter im Rathaus gesucht haben, das kann sich auch Thomas Hanns nicht erklären. „Man muss sich schon die Frage stellen, worauf die aus waren. Vielleicht kann die Polizei diese Frage beantworten.“