Anzeige

Weihnachtsgeschenke aus der Apotheke?

Weihnachtszeit ist Plätzchenzeit. Wer dabei ausschließlich an Kalorien denkt, liegt übrigens falsch. Denn die weihnachtlichen Gewürze sind gut für die Gesundheit.

Eine überraschende Geschenkidee: Weihnachtliche Gewürze aus der Apotheke.
Eine überraschende Geschenkidee: Weihnachtliche Gewürze aus der Apotheke. © pixabay

In den nächsten Wochen wird der Kinderlied-Hit von der Weihnachtsbäckerei wieder landauf, landab in den Küchen zum gern gehörten Dauerprogramm; beim gemeinsamen Plätzchenbacken. Es wird verführerisch nach Anis oder Ingwer duften, wenn dabb Pfefferkuchen oder Vanillekipferl auf den Backblechen liegen. „Das Ganze schmeckt übrigens nicht nur prima, sondern fördert sogar unsere Gesundheit“, weiß Dr. Katja-Scarlett Daub, die Inhaberin der City-Apotheken Dresden. „Dafür sorgen die Heilwirkungen der Gewürze, die ganz besonders gern in der Winterszeit verwendet werden“, fügt sie an. Die in den Gewürzen enthaltenen Aromaöle, Scharf,- Bitter- oder Gerbstoffe sind dabei wahre Kraftpakete der Heilkraft, kommt die Apothekerin hörbar ins Schwärmen. „Denn sie können zum Beispiel der Verdauung auf die Sprünge helfen, die Abwehr stärken, Schmerzen reduzieren oder das Herz-Kreislauf-System aktivieren“, zählt sie auf. Deshalb finden sich die weihnachtlichen Gewürze in verschiedenen Produkten auch im Regal der Apotheken.

Anzeige
Das Internet als Chance für Apotheken

Die City-Apotheken Dresden haben ein ganz besonderes Konzept. Und das mixt die großen Vorteile einer Apotheke vor Ort mit den Chancen der modernen Technik.

Anis, Ingwer & Co. sind wichtige Heilmittel

Der süße, lakritzartige Geschmack von Anis beispielsweise verfeinert in der Weihnachtszeit ja allerlei Gebäck – und ist ein wichtiges Heilmittel: „Das ätherische Öl der Anisfrucht wirkt schleimlösend und entkrampfend, deshalb kann Anis bei Husten, Erkältungen, Blähungen oder Verstopfungen helfen“, beschreibt Dr. Daub. Auch wohlschmeckende Arzneitees, manchmal kombiniert mit den beiden Gewürz-Heilpflanzen Fenchel und Kümmel stehen bereit. Ein wichtiges Weihnachtsgewürz ist natürlich nicht zuletzt Ingwer. Die Ingwerwurzel wird aufgrund ihrer entzündungshemmenden und schmerzlindernden Eigenschaften sehr geschätzt, beschreibt die Apothekerin, die ihre Mitarbeiter für die Adventszeit speziell auf das Thema Gewürze geschult hat. „Auch bei Übelkeit oder Reisekrankheit hat sich Ingwer zum Beispiel in Tropfen- oder Tablettenform bestens bewährt.“ Nicht zu vergessen Zimt oder Vanille. Vanille hebt die Stimmung und beruhigt die Psyche – das uralte Gewürz Zimt hat günstige Auswirkungen auf den Blutzuckerspiegel, besonders im Fall von Diabetes Typ 2.

Besondere Geschenkidee

„Warum also in diesem Jahr nicht mal ein Weihnachtsgeschenk aus der Apotheke“, findet Dr. Katja Scarlett Daub. „Ein Präsent mit dem Pfiff Gesundheit!“ Eine besondere Geschenkidee, die mit Sicherheit ankommt, ist sie überzeugt.

Bahnhof-Apotheke (Hauptbahnhof)

  • Zugang über Bayerische Straße
  • an 365 Tagen im Jahr täglich bis 22 Uhr erreichbar
  • Tel.: 0351-26731960
  • Mo-Fr 7-22 Uhr
  • Sa/So 8-22 Uhr

City-Apotheke am Dr.-Külz-Ring mit med. Kosmetikabteilung

  • Dr.-Külz-Ring 13
  • Tel.: 0351-26731950
  • Mo-Fr 8.30 - 21 Uhr
  • Sa 9 - 21 Uhr

City-Apotheke Hauptstraße mit med. Kosmetikabteilung

  • Hauptstraße 7
  • Tel.: 0351-26731940
  • Mo-Fr 8 - 20 Uhr
  • Sa 9 - 19 Uhr

www.city-apotheken-dresden.de

Hier gelangen Sie zur Themenwelt City-Apotheke Dresden.