merken

Pirna

Weihnachtsmann sucht Geschenke

Auch in diesem Advent wird wieder ein sozialer Weihnachtsmarkt auf dem Sonnenstein organisiert.

Die kleine Besucher des Sozialen Weihnachtsmarktes auf dem Sonnenstein  sollen ein Geschenk bekommen.
Die kleine Besucher des Sozialen Weihnachtsmarktes auf dem Sonnenstein sollen ein Geschenk bekommen. © Foto: SZ/Jörg Schubert

Am dritten Adventswochenende öffnet der Soziale Weihnachtsmarkt Sonnenstein zum elften Mal seine Tore. An den zwei Markttagen möchte der Weihnachtsmann wieder Geschenke an Kinder verteilen. Die Organisatoren bitten daher um Spenden.

Seit vielen Jahren organisiert der Paritätische Wohlfahrtsverband Sachsen gemeinsam mit seinen Mitgliedsorganisationen Arbeiter-Samariter-Bund, Volkssolidarität und Lebenshilfe den Sozialen Weihnachtsmarkt auf dem Sonnenstein. Neben der Bastel- und Spielecke sind die Geschenke vom Weihnachtsmann bei den Kindern immer besonders beliebt. Das teilt Thomas Neumann, Pressesprecher vom Paritätischen Wohlfahrtsverband Sachsen, mit. 

Die Drittelstunde – der SZ-Podcast

Aktuelle Themen sowie Tipps und Tricks für den Alltag: Fabian Deicke stellt Experten verschiedener Gebiete die Fragen der SZ-Community.

Der komplett ehrenamtlich organisierte Markt ist jedoch auf die Spendenbereitschaft der Bürger angewiesen, damit jedes Kind ein Geschenk bekommen kann. Die Spender werden gebeten, die Geschenke möglichst einzupacken und zu kennzeichnen, ob sie für Jungen oder Mädchen bestimmt sind und für welche Altersklasse. (SZ)

Die Geschenke können ab sofort bis zum 12. Dezember beim ASB im Varkausring 109 (10-16 Uhr) oder dem Bürgerbüro des Landratsamtes im Schloßhof 2/4 in Pirna abgegeben werden.