merken

Weinberghaus-Kinder im Geschwindigkeitsrausch

Auf Gummiringen ging’s durch den Eiskanal in Altenberg – dank einer Spende aus Radebeul.

© Birgit Andert

Von Birgit Andert

Smarter Leben mit diesen Technik-Trends

Erfahren Sie als Erster von den neuesten Trends, Tipps und Produkten in der Technikwelt und lernen Sie Innovationen kennen, die Ihr Leben garantiert leichter machen.

Radebeul. Ein Ferienerlebnis der besonderen Art erwartete die Kinder und Jugendlichen der Kinderarche-Wohngruppe Weinberghaus am 14. Februar. Wolfram Centner, Inhaber von Lößnitz-Tank Radebeul, hatte einen Ausflug nach Altenberg organisiert und gesponsert. Nach der Ankunft in Altenberg bekam jeder einen Schlitten in die Hand und ab ging es auf den Rodelhang.

Nach einer lustigen Schlittenpartie ging es zur Bobbahn von Altenberg. Dort stärkten sich die Mädchen und Jungen noch einmal, bevor es hieß: auf zur rasanten Jagd im Eiskanal. Mit bis zu 70 km/h rutschten die Kinder in Vierer-Teams in Gummiringen den sogenannten Ice-Tubes die Bobbahn hinunter und konnten dabei den Eiskanal auf spektakuläre Art und Weise erleben. Ein Erlebnis mit Suchtpotenzial. Insgesamt drei Mal sind die Kinder und Jugendlichen bei Flutlicht durch den Eiskanal gefeuert. Ein Riesenspaß für alle.

Überglücklich und noch voller Adrenalin ging es wieder zurück nach Radebeul. Diesen erlebnisreichen Tag werden die Kinder und ihre Betreuer noch lange in Erinnerung behalten. Vielen Dank an Wolfram Centner, der diesen spektakulären Ausflug ermöglicht hat.