merken
PLUS Weißwasser

Badestart ins Wasser gefallen

Gestern eröffnete das sanierte Jahnbad. Von Petrus‘ Allüren ließen sich die Bademeister die gute Laune aber nicht verderben.

Gestern wurde das Weißwasseraner Jahnbad wiedereröffnet – ohne Badegäste. Vom un-sommerlichen Wetter ließen sich Thomas Hilsky (rechts), Fachangestellter für Bäderbetriebe, und seine Mitarbeiter Manuela Kwiotek und Dierk Himpel nicht beeindrucken
Gestern wurde das Weißwasseraner Jahnbad wiedereröffnet – ohne Badegäste. Vom un-sommerlichen Wetter ließen sich Thomas Hilsky (rechts), Fachangestellter für Bäderbetriebe, und seine Mitarbeiter Manuela Kwiotek und Dierk Himpel nicht beeindrucken © Joachim Rehle

Weißwasser. So hätten sich die Bademeister Thomas Hilsky, Manuela Kwiotek und Dierk Himpel den gestrigen Nachmittag gewiss nicht vorgestellt. Eigentlich hatten sich die Fachangestellten für Bäderbetriebe auf die ersten Badegäste im sanierten Naturbad Jahnteich gefreut. Doch Petrus ist offenbar kein Freund der Weißwasseraner. Nachdem er am Vormittag alle Schleusen geöffnet hatte, machten der stark bewölkte Himmel und die wenig sommerlichen Temperaturen am Nachmittag nicht gerade Lust auf einen Sprung ins kühle Nass. Kurzum: Der für den 1. Juli angekündigte Neustart des Bads war nur etwas für ganz hartgesottene Wasserratten. Und das, nachdem schon die Bundesnotbremse die ursprünglich geplante Wiedereröffnung zum 1. Juni zunichte gemacht hatte.

Im vorigen Jahr war die Badesaison in Weißwasser ganz und gar ausgefallen. Stattdessen wurde das 1930 in Betrieb genommene und mittlerweile in die Jahre gekommene Naturbad fit für die Zukunft gemacht. Im Vorfeld hatte es Bürgerforen und Diskussionen mit Vereinen gegeben. Die Anregungen der Nutzer gingen in die Planungen ein und führten beispielsweise dazu, dass auch das dritte Volleyballfeld erhalten blieb, alle drei Felder erneuert, eine Freidusche gebaut und ein neuer Spielplatz angelegt wurden. Auch sonst hat sich eine Menge getan für das wohnortnahe Badevergnügen: Der marode Badesteg wurde abgerissen und Barrierefreiheit geschaffen. Die Funktionsräume mit Sanitäranlagen und Schwimmmeisterbereich sind saniert. Gleich mehrsprachig begrüßt werden die Gäste an einer vom Schleifer Künstler Frank Stein zum 90-jährigen Jubiläum des Bads gestalteten Wand. Finanziert wurde all das zum großen Teil mit Fördermitteln des Efre-Fördergebiets „Lebendige Mitte“.

City-Apotheken Dresden
365 Tage für Patienten da
365 Tage für Patienten da

Die Dresdner City-Apotheken bieten mehr, als nur Medikamente zu verkaufen. Das hat auch mit besonderen Erfahrungen zu tun. Was, wenn Sonntagmorgen plötzlich der Kopf dröhnt oder die Jüngste Läuse mit nach Hause gebracht hat?

Nach einer Entscheidung des Stadtrats betreibt die Stadt Weißwasser das Jahnbad in dieser Saison erst einmal selbst. Dazu war ein gesonderter Beschluss notwendig, weil es sich um eine freiwillige Leistung handelt, die Stadt aber noch über keinen genehmigten Haushalt verfügt.Geöffnet ist in der Zeit bis 23. Juli (die als Nebensaison gilt) von 14 bis 19 Uhr; an den Wochenenden ab 10 Uhr. In der Hauptsaison vom 24. Juli bis 31. August ist dann generell von 10 bis 19 Uhr offen. Bleibt zu hoffen, dass Petrus Gefallen an Badenixen findet und der Badespaß losgehen kann.

Mehr Nachrichten aus Weißwasser und Umland lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Weißwasser