merken
PLUS Weißwasser

Harte Bandagen für Hundehalter

In Weißwasser und Weißkeißel sind die Unterschiede bei der Tierhaltung groß und Probleme verschieden. Trotzdem gelten gleiche Regeln.

Seit Juli 2020 gibt es in Weißkeißel Hunde-WCs. Gemeindearbeiter Henri Hänchen: „Sie werden angenommen. Wir müssen einmal pro Woche leeren.“
Seit Juli 2020 gibt es in Weißkeißel Hunde-WCs. Gemeindearbeiter Henri Hänchen: „Sie werden angenommen. Wir müssen einmal pro Woche leeren.“ © Archiv: Joachim Rehle

Weißwasser/Weißkeißel. In der Vorwoche beschlossen die Stadt- und Gemeinderäte in Weißwasser und Weißkeißel eine neue Polizeiverordnung. Sie tritt nach Veröffentlichung für die kommenden zehn Jahre in Kraft, löst die Vorgängerin von 2011 ab und beinhaltet zahlreiche Änderungen.

„Es sind keine gravierenden Unterschiede. Vorrangig ging es um Anpassungen an die Gesetzgebung, um Erläuterungen oder Bestimmungen wichtiger Begriffe wie «offene Feuer» oder «Menschansammlungen.» Allerdings waren auch Tierhaltung und umweltschädliches Verhalten sowie Lärmbelästigung wichtige zu überarbeitende Themen“, erklärt Julia Schneider vom Ordnungsamt der Stadt Weißwasser. Neu sind die Paragrafen, die etwa das Wegwerfen von Hausmüll in Papierkörben, Urinieren oder Alkohol-Trinken auf öffentlichen Straßen und Plätzen, Vandalismus, Ruhestörungen an Sonn- und Feiertagen oder das Koten von Hunden auf Spielplätzen und Gehwegen verbieten, nicht. Aber, so Julia Schneider, es gäbe große Unterschiede zwischen Stadt und Land. Geeinigt habe man sich daher etwa bei § 5 Tierhaltung auf unterschiedliche Anlagen zu den Verbotszonen für Hunde. In Weißkeißel betreffen sie den Freizeitpark und Freiflächen am Dorfgemeinschaftshaus. In Weißwasser geht es um öffentliche Spielplätze wie Kohlestau- und Sorauer Platz, den Freizeitpark sowie die Skaterflächen im OSP und am Südpark. „Während die Polizeiverordnung den Rahmen vorgibt, sind die Anlagen jederzeit änderbar, ohne gleich die ganze Verordnung neu beschließen zu müssen“, begründet Julia Schneider.

Gesundheit und Wellness
Gesundheit und Wellness auf sächsische.de
Gesundheit und Wellness auf sächsische.de

Immer gerne informiert? Nützliche Informationen und Wissenswertes rund um das Thema Gesundheit und Wellness haben wir in unserer Themenwelt zusammengefasst.

Freizeitpark kein Hundeklo

In Weißkeißel, wo Hundekot im Ort immer mehr zum Problem wurde, ist man glücklich über die Neuregelungen in der Polizeiverordnung. „Unser Freizeitpark beispielsweise wurde zuletzt als Hunde-Klo missbraucht. Jetzt können wir reagieren“, lobte Bürgermeister Andreas Lysk. Nachdem im Juli in der Gemeinde Hunde-WCs aufgestellt wurden, hat sich die Lage im Ort zwar verbessert. „Mit der neuen Verordnung wird, zusätzlich zur Pflicht der Zahlung von Hundesteuer und Anmeldung der Tiere, aber der letzte Pflock eingeschlagen. Hoffentlich wird die Verordnung künftig auch verstärkt kontrolliert. Ich habe viel Post von Bürgern, die das fordern“, so Weißkeißels Bürgermeister Lysk. Er sieht auch Festlegungen wie generelle Leinenpflicht auf Märkten, in Fußgängerzonen und bei größeren Menschansammlungen sowie Maulkorbpflicht für als gefährlich eingestufte Hunde als gut an. Da es generell wenig Änderungen gibt, zeige sich, dass sich die Polizeiverordnung bewährt hat.

Diskussion nur im Ausschuss

Im Stadtrat Weißwasser ging der Beschluss mit einer Gegenstimme und einer Enthaltung durch – jedoch ohne Diskussion. Die hatte es dafür umso mehr im Ausschuss gegeben. Mit der Leinenpflicht auf explizit ausgewiesenen Freiflächen folge man den Regelungen der meisten sächsischen Städte und Gemeinden, so OB Torsten Pötzsch (Klartext). Denkbar sei aber, „dass im Freizeitpark, sofern ihm der Status «Spielplatz» aberkannt wird, auch eine Freilaufzone für Hunde eingerichtet wird, um dort Möglichkeiten zu schaffen, mit dem besten Freund des Menschen zu trainieren und dem Bewegungsdrang einiger Hunde gerecht zu werden“, sagte er. Das fänden auch die Hundebesitzer gut, zu denen er Kontakt aufgenommen hatte.

Mehr Nachrichten aus Weißwasser und Umland lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Weißwasser