Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Weißwasser
Merken

Hausarzt verzweifelt gesucht

Auch, wie man ohne Arzt an ein Rezept für dringend benötigte Arznei gelangt, hätten Bürger aus Weißwasser gerne gewusst. Einfache Antworten gibt’s nicht.

Von Constanze Knappe
 6 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Einfache Antworten auf den Ärztemangel gibt es nicht, wissen Dr. Klaus Heckemann (l.), Chef der Kassenärztlichen Vereinigung in Sachsen, und Alexander Krauß, Leiter der Landesvertretung der Techniker Krankenkasse.
Einfache Antworten auf den Ärztemangel gibt es nicht, wissen Dr. Klaus Heckemann (l.), Chef der Kassenärztlichen Vereinigung in Sachsen, und Alexander Krauß, Leiter der Landesvertretung der Techniker Krankenkasse. © Constanze Knappe

Etliche Stühle mussten noch hinzugestellt werden, so groß war der Andrang im Stadtpavillon Weißwasser. Die Fragen brennen vor allem älteren Bürgern unter den Nägeln: Wie schafft man es, bei einem Hausarzt aufgenommen zu werden, wenn der eigene in den Ruhestand geht? In dringenden Einzelfällen hatten Oberbürgermeister Torsten Pötzsch (Klartext) wie auch Landtagsabgeordnete Antonia Mertsching (Linke) vermittelt. Eine Lösung ist das aber nicht. Zum einen ist es nicht deren Aufgabe und zum anderen spitzt sich die ohnehin dramatische Situation noch weiter zu.

Ihre Angebote werden geladen...