SZ + Weißwasser
Merken

Auf den Spuren von Sagen im Reich des Buschweibels

Marion Kuchra bringt Besuchern im Erlichthof Rietschen die Regionalgeschichte näher. Auch in den Ferien.

Von Sabine Larbig
 5 Min.
Teilen
Folgen
Marion Kuchra ist seit fast 15 Jahren als Buschweibel in der Erlichthof-Siedlung unterwegs und erzählt dabei großen und kleinen Besuchern bei Rundgängen – oder bei Hitze an schattigen Plätzen sitzend – Lausitzer Sagen. Auch die vom Buschweibel.
Marion Kuchra ist seit fast 15 Jahren als Buschweibel in der Erlichthof-Siedlung unterwegs und erzählt dabei großen und kleinen Besuchern bei Rundgängen – oder bei Hitze an schattigen Plätzen sitzend – Lausitzer Sagen. Auch die vom Buschweibel. © Sabine Larbig

Wenn Marion Kuchra ihre weiß-hellblaue Leinenschürze anzieht und den blauen Sonnenhut aufsetzt, ist sie eine andere Person. Dank der traditionell-bäuerlichen Bekleidung schlüpft sie in die Rolle des Buschweibels, einer regionalen Sagenfigur. Und als solche erzählt die Rietschenerin im örtlichen Museumsdorf interessierten Touristen und Einheimischen, die dabei aus heimischen Früchten und Kräutern selbst gemachte Limonade serviert bekommen, von Lausitzer und regionalen Sagen.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!