merken
PLUS Weißwasser

Dringend Pflanzhelfer in Weißwasser gesucht

Seit Freitag sind die Bäume und Sträucher da, die nun schnell mit Helfern in die Erde müssen.

Erdi und die Landtagsabgeordnete Antonia Mertsching pflanzten gestern auf der Bienenwiese Weißwasser einen Haselstrauch – eine von 270 Pflanzen, die schnell in die Erde müssen.
Erdi und die Landtagsabgeordnete Antonia Mertsching pflanzten gestern auf der Bienenwiese Weißwasser einen Haselstrauch – eine von 270 Pflanzen, die schnell in die Erde müssen. © Sabine Larbig

Weißwasser. Eigentlich freut sich der 13-jährige Lukas Czaja, dass am Brentanoweg/Ecke Kiefernweg auf seine Initiative „10.000 Bäume für die Lausitz“ hin, die er im Herbst 2019 als Maskottchen Erdi startete, eine Landebahn für Bienen entsteht. Und obwohl Lukas, seine Familie, Freunde oder Gartennachbarn fast täglich vor Ort sind, schaffen sie es allein nicht, die 270 frisch gelieferten Hundsrosen, Waldhasel, Carolina-Rosen, Winterlinden, Wein-Rosen, Vogelkirschen, Ebereschen, Feld- und Bergahorn sowie Salweide rechtzeitig vorm Winter in die Erde zu bringen.

„Wir bitten alle, die gern mithelfen möchten und eigenes Werkzeug wie Spaten mitbringen können, sich bei uns zu melden“, erklärt Ralf Lange, der Lukas beim Pflanzen und der Organisation von Pflanzaktionen unterstützt. Gute Planung ist gerade durch die Corona-Pandemie unverzichtbar. Denn statt großer Aktionen mit vielen Helfern gleichzeitig, können maximal sechs Personen aus zwei Haushalten auf der Bienenwiese in Weißwasser die Bäume einsetzen. „Eine Anmeldung ist daher zwingend erforderlich, um zu vermeiden, dass zu viele Personen gleichzeitig vor Ort sind“, appelliert Lange.
Gestern erhielt Lukas Czaja Hilfe von Reinhard Schmidt, der in der an den Bienenwald angrenzenden Gartensparte seine grüne Idylle hat. „Ich finde die Idee und den Einsatz, den der Junge in seinem Alter zeigt, einfach toll. Daher unterstütze ich ihn gerne und regelmäßig. Als Rentner habe ich ja Zeit“, bekennt Reinhard Schmidt, der kurz darauf von Helferin Antonia Mertsching abgelöst wird. Die Landtagsabgeordnete (Linke) hat es sich selbst zur Aufgabe gemacht, einmal jährlich eine Baumpflanzaktion zu initiieren und sie aus ihrem Sachkostenbeitrag als Abgeordnete zu finanzieren.

Arbeit und Bildung
Alles zum Berufsstart
Alles zum Berufsstart

Deine Ausbildung finden, die Lehre finanzieren, den Beruf fortführen - Hier bekommst Du Stellenangebote und Tipps in der Themenwelt Arbeit und Bildung.

Auch den Großteil der in Weißwasser angekommen 270 Bäume für Erdi hat sie so finanziert. Die Restsumme finanzierten die Stadtwerke Weißwasser und Lukas selbst. Seit er seine Umweltaktion startete, sucht er stetig und in der ganzen Lausitz nach Pflanzflächen, Sponsoren sowie Aufträgen als Maskottchen Erdi, um die Umsetzung zu finanzieren. „Alle Gagen und mein Taschengeld habe ich bisher für Baumkäufe genommen. Das sind etwa tausend Euro“, erzählt Lukas, der eigentlich schon rund 2.500 Bäume gepflanzt haben wollte.

Doch die Pandemie erschwerte nicht nur die Sponsorensuche, sondern auch Pflanzaktionen. So kam nicht nur die Weidensteckling-Aktion im März am Ziegeleiteich in Weißwasser nicht zustande. Auch die für heute geplante Großaktion am Bienenwald platzte. „Zufrieden bin ich deshalb mit dem Erreichten nicht“, bekennt Lukas, der sich aber nicht entmutigen lässt. Helfer wie Schmidt und Mertsching schätzen diese Einstellung des engagierten Oberschülers und unterstützen ihn auch deshalb. Und sie hoffen, dass sich viele weitere Pflanzhelfer und Unterstützer melden. Denn, auch das plant Lukas, im von der Stadt unweit des Bienenwaldes durch seine Familie gepachtetem Garten will er künftig Schul- und Kindergartengruppen empfangen und mit seinem Projekt bekannt machen.

Weiterführende Artikel

Großer Tag für Erdi und Weißwassers Natur

Großer Tag für Erdi und Weißwassers Natur

Sonnabend ist eine Pflanzaktion für einen Bienenwald. Die Schüleridee begeistert selbst Sachsens Umweltminister.

Auch das braucht etwas Geld, beispielsweise für Flyer und nötige Telefonate. Noch hofft Lukas, dann wieder ein funktionsfähiges Handy zu haben. Kaufen kann er es nicht, da er all sein Geld für Bäume ausgibt. „Vielleicht klappt es als Weihnachtswunsch“, sagt er etwas traurig und pflanzt weiter.

Pflanztage im Bienenwald: täglich 10-16 Uhr bis zum 21. November 2020.
Anmeldungen:
01520 9840891.

Mehr Nachrichten aus Weißwasser und Umland lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Weißwasser