Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Weißwasser
Merken

Ein neues Fabmobil rollt vom Hof

Schon seit Monaten gab es in der Telux in Weißwasser keine Veranstaltungen mehr. Die Zeit wurde dennoch gut genutzt – und das in mehrfacher Hinsicht.

Von Constanze Knappe
 0 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Sebastian Krüger (re.) vom SKZ Telux, Projektinitiator Sebastian Piatza (2.v.re.) und ihre Mitstreiter haben alle Hände voll zu tun. Am Freitag soll das Fabmobil II fix und fertig sein.
Sebastian Krüger (re.) vom SKZ Telux, Projektinitiator Sebastian Piatza (2.v.re.) und ihre Mitstreiter haben alle Hände voll zu tun. Am Freitag soll das Fabmobil II fix und fertig sein. © Joachim Rehle

Kreativ geht es in der Telux schon immer zu, und gar nicht so selten sind dabei auch handwerkliche Fähigkeiten gefordert. Wozu man in dem Soziokulturellen Zentrum in Weißwasser in der Lage ist, wird am morgigen Freitag einmal mehr offensichtlich. Dann nämlich rollt ein schwarzer Doppelstockbus vom Hof – aber nicht, um Touristen für eine Sightseeingtour in Berlin aufzunehmen, wie es seine ursprüngliche Bestimmung war. Seit Anfang des Jahres wurde das Fahrzeug zu einem fahrenden Kunst- und Desing-Labor umgebaut, kurz Fabmobil genannt.

Ihre Angebote werden geladen...