merken
PLUS Weißwasser

Im Braunsteich Top-Wasserqualität

Die Landesuntersuchungsanstalt bestätigt das. Somit steht dem Badespaß dort nichts im Wege. Aber ohne Rettungsschwimmer.

Spaß ohne Sorgen im Braunsteich.
Spaß ohne Sorgen im Braunsteich. © SZ-Archiv

Weißwasser. Wegen der Schlagernacht am Sonnabendabend war das Jahnbad am Feitag nur mit Einschränkungen nutzbar, es musste am Wochenende jedoch ganz geschlossen bleiben. Am Montag ist das Jahnbad dann erst ab 14 Uhr wieder uneingeschränkt für den Badebetrieb geöffnet. Wer dennoch baden wollte, dem bot sich mit dem Braunsteich in Weißwasser eine Alternative.

Und die ist sogar von Amts wegen bestätigt. Die Landesuntersuchungsanstalt für das Gesundheits- und Veterinärwesen (LUA) hat den Braunsteich als „Wilde Badestelle“ klassifiziert, da dort weder Wasserwacht noch Rettungsschwimmer vorhanden sind. Das an sich wäre noch keine Neuigkeit.

Anzeige
Bundestagswahl: Populisten verhindern - Erststimme für Florian Oest!
Bundestagswahl: Populisten verhindern - Erststimme für Florian Oest!

Worum es bei der Bundestagswahl am 26. September 2021 wirklich geht und was für den Landkreis Görlitz auf dem Spiel steht.

Allerdings hat die LUA auch die Wasserqualität untersucht. Und die stimmt! Die Wasserqualität ist sogar richtig gut, wie aus dem jetzt der Stadtverwaltung Weißwasser übermittelten aktuellen Untersuchungsergebnis hervorgeht. „Weder bei Colibakterien noch bei Schwimmstoffen, Teer oder Tensiden sind die Werte auch nur annähernd am Grenzbereich“, so ist von Stadtsprecher Wulf Stibenz zu erfahren.

Weiterführende Artikel

So viele Ferienkinder wie noch nie

So viele Ferienkinder wie noch nie

Radeberger Spielleute sind Stammgäste am Braunsteich in Weißwasser. Nach Corona ist das „Kiez“ gefragter denn je.

Die einzige Einschränkung betrifft die Sichttiefe. „Für die Bestpunktzahl müsste die bei einem Meter liegen, im Braunsteich sind es 0,6 Meter“, so Stibenz weiter. Deshalb ergeht aus dem Rathaus der Hinweis an potenzielle Badewillige, dass die Sichttiefe eine Gefahr für Badegäste bedeutet – zumindest dann, wenn diese durch andere Badegäste gerettet werden müssten.

Mehr Nachrichten aus Weißwasser und Umland lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Weißwasser