merken
PLUS Weißwasser

Krauschwitz packt Problembereiche an

Es gibt im Ort viele wichtige Baustellen – im wirklichen und übertragenen Sinn des Wortes.

Das Deutsche Haus ist seit vielen Jahren eine Brache. Der letzte Eigentümer, ein Pole, machte trotz großer Belebungspläne nichts. Nun ist der Abriss geplant.
Das Deutsche Haus ist seit vielen Jahren eine Brache. Der letzte Eigentümer, ein Pole, machte trotz großer Belebungspläne nichts. Nun ist der Abriss geplant. © Archivfoto: Joachim Rehle

Krauschwitz. Eine noch sichtbare Baustelle ist die Grundschule Sagar. Mit Gestaltung der Außenanlage bis Ende Juni ist sie abgeschlossen. Noch nicht begonnen hat dagegen der zweite Bauabschnitt der Ortsdurchfahrt Sagar. Nicht ganz fertig, aber auf der Zielgeraden, ist der Abenteuerspielplatz Gletscherwelt im Helmut-Just-Stadion.

Während diese Baustellen also bald der Vergangenheit angehören, sollen andere starten. Eine davon auf dem Areal der Freiwilligen Feuerwehr Skerbersdorf, wo ein neues Gerätehaus entsteht, für das die Gemeinde rund 600.000 Euro zahlt. Nach über 20 Jahren Kampf soll auch der Altbaubereich der Oberschule Krauschwitz zeitnah als letzter Abschnitt saniert werden. Kosten: rund 10 Millionen Euro, wobei eine 95-prozentige Förderung anvisiert wird. Nicht zuletzt soll spätestens 2022 die Umstellung der Straßenbeleuchtung auf LED erfolgen. Auch hier hofft Krauschwitz nur 25.000 Euro, statt rund 500.000 Euro anfallenden Kosten, selbst zahlen zu müssen. Noch ist zwar offen, ob und wann der Fördermittelantrag bewilligt wird. „Fällt das Votum positiv aus, könnten sogar frühzeitig die Baumaßnahmen im gesamten Gemeindegebiet beginnen“, blickt Bürgermeister Tristan Mühl hoffnungsvoll voraus.

njumii – Das Bildungszentrum des Handwerks
Erfolg ist mein Ziel. Wissen mein Weg.
Erfolg ist mein Ziel. Wissen mein Weg.

njumii ist der Ausgangsort für individuelle Karrieren. Im Handwerk. Im Betrieb. Im Mittelstand. In der Selbstständigkeit.

Und es gibt in Krauschwitz viele weitere Baustellen, deren Abarbeitung wichtig für die weitere Entwicklung der Kommune und des gesellschaftlichen Lebens sind. Dazu gehört an vorderster Stelle der Breitbandausbau. Laut Mühl habe der Landkreis informiert, dass für das Cluster, zu dem Krauschwitz in der kreislichen Breitbandoffensive gehört, noch diesen Sommer die Genehmigungen vorliegen soll. Bis Ende des zweiten Quartals 2022 plane die Telekom, schnelles Internet per Glasfaserkabel in jeder Straße und an jedem Haus, wo es gewünscht ist, anliegen zu haben.

Zu den örtlichen Entwicklungsbaustellen gehört auch das Deutsche Haus. Das Ex- Traditionsgasthaus – von dem nicht viel mehr als Vorderfassade und Grundmauern stehen – soll möglichst schnell abgerissen werden. Aus Gründen der Optik und vor allem zur Sicherheit von Anwohnern, Fußgängern, Verkehrsteilnehmern. Zuletzt hatte die Gemeinde, die aus diesen Gründen das Grundstück vom letzten Eigentümer kaufte, Verschnittarbeiten an Bäumen auf dem Areal machen lassen. Und weil sich zwischen Ruine und nächstem Wohnhaus eine weitere marode Immobilie befindet, der ehemalige Konsum, nahm die Verwaltung vor einiger Zeit Kontakt zu deren Eigentümern auf. „Ja, wir sind in Verhandlung, treffen uns kommenden Montag wieder zum Gespräch“, verrät Tristan Mühl. Ziel sei es, so der Ortschef, eine Übereinkunft zu finden, um idealerweise beide Brachen zeitgleich abreißen und die Schandflecken und Gefahrenquellen im Ortskern beseitigen zu können.

Da in Krauschwitz zudem ein Jugendtreff fehlt, wird auch diese Baustelle angegangen. Nach Umbau des Vereinsgebäudes an der Apotheke in Krauschwitz sollen der Sportverein Stahl Krauschwitz, der Verein „Pro Kind“ und die Motorsportler samt „Schrauberwerkstatt“ unter einem Dach lebendige Kinder- und Jugendarbeit möglich machen. All diese Vorhaben stehen informativ oder als Beschlüsse auf der Tagesordnung der nächsten Ratssitzung. Ebenso das neue Personalstrukturkonzept der Verwaltung. Denn um die Gemeinde, gerade im Strukturwandelprozess, entwickeln zu können, braucht es auch Personal.

Ratssitzung: 16. März, 18 Uhr, Gemeindeverwaltung.

Mehr Nachrichten aus Weißwasser und Umland lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Weißwasser