merken
Weißwasser

Lausitz-Rallye nun doch auch für Getestete zugänglich

Statt 2G setzen Behörden und Veranstalter jetzt auf das 3G-Modell. Um mehr Fans an die Strecke zu bringen, wie es heißt.

Archivbild.
Archivbild. © André Schulze

Boxberg. Nach leeren Rängen im Vorjahr darf die Lausitz-Rallye vom 4. bis 6. November wieder mit Zuschauern an der Strecke stattfinden. Voraussetzung dafür ist das 2G-Modell. So jedenfalls hatte es der Rallye-Renn- und Wassersport-Club Lausitz als Veranstalter beim Kickoff vor anderthalb Wochen angekündigt. Im Klartext: Zutritt sollten nur Geimpfte und Genesene haben.

Jetzt die gute Nachricht: „Nach intensiven Abwägungen und Konsultationen mit den lokalen Behörden kann die diesjährige Internationale ADMV Lausitz-Rallye für Zuschauer unter 3G-Bedingungen durchgeführt werden“, so Sprecher Björn Fröbe. Das verfeinerte und aktualisierte Hygienekonzept trage den Möglichkeiten für Großveranstaltungen in Sachsen Rechnung und ermöglicht nun auch Zuschauern mit einem tagesaktuell gültigen Testnachweis den Besuch des Motorsportevents. Dafür hat der Veranstalter die Gestaltungsspielräume der aktuellen Sächsischen Corona-Schutzverordnung noch einmal ausgelotet und nach den Worten von Björn Fröbe „die eigenen Ressourcen vom eingesetzten Personal bis zu den finanziellen Mitteln optimiert“. Unter 3G-Bedingungen bekommen damit deutlich mehr Fans die Chance, das Feeling der Rallye live zu erleben.
Tickets nur online personalisiert

Elbgalerie Riesa
Hier macht Shoppen glücklich!
Hier macht Shoppen glücklich!

"Alles bekommen. In Riesa." – dieses Motto lebt die Elbgalerie Riesa.

Tickets nur online erhältlich

Der Impf-, Genesenen- oder Testnachweis wird am Zugang zu den offiziellen Zuschauerpunkten zusammen mit dem personalisierten Ticket kontrolliert. Der Ein- beziehungsweise Auslass an den Zuschauerpunkten wird mittels Ein- und Ausscannen an den Kontrollstellen sichergestellt. An den Zuschauerpunkten ist eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen, wenn der Mindestabstand von 1,5 Metern nicht eingehalten werden kann.

Die Tickets sind ausschließlich online erhältlich. Der Vorverkauf startet am 28. Oktober über die Internetseite der Lausitz-Rallye. Einen Tagesverkauf wird es nicht geben, jedoch könne man sich auch noch am Morgen eines Veranstaltungstages online einbuchen. Ohne gültiges Ticket bzw. ohne vollständigen 3G-Nachweis ist der Zutritt nicht erlaubt. Erwartet wird eine Vielzahl von Fans aus Polen und Tschechien. Für sie gelten die gleichen Regeln. Auch sie haben nur Einlass nach dem 3G-Modell.

Weiterführende Artikel

Rallyemeister vs. Kanu-Olympiasieger

Rallyemeister vs. Kanu-Olympiasieger

Am Bärwalder See machten Matthias Kahle und Tom Liebscher eine super Figur – in der Disziplin des jeweils Anderen.

Fans, die weder geimpft noch genesen sind, können sich an den Veranstaltungstagen direkt vor Ort testen lassen. Über Details will der Rallye-Renn- und Wassersport-Club Lausitz bis 27. Oktober und damit rechtzeitig vor Beginn des Ticketverkaufs informieren. „Selbstverständlich hat der Schutz von Sportlern, Helfern und Zuschauern für uns höchste Priorität. Daher werden wir alles dafür unternehmen, die Lausitz-Rallye so sicher und erlebnisreich wie möglich zu gestalten“, versicherte Björn Fröbe.

Mehr Nachrichten aus Weißwasser und Umland lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Weißwasser