merken
Weißwasser

Rallye-Macher warnen illegale Zuschauer

Halten sich Fans der Lausitz-Rallye nicht ans Verbot, hat es harte Folgen für sie, das Rennen und den RRC.

Archivbild der Lausitzrallye
Archivbild der Lausitzrallye © kairospress

Boxberg. In den letzten Tagen waren vermehrt Aufrufe in sozialen Medien zu lesen, die Lausitz-Rallye ungeachtet aller Restriktionen zu besuchen. „Wer sich illegal und trotz Zuschauerverbot an der Strecke aufhält, missbraucht das uns übertragene Hausrecht. Dies wird mit Bußgeld geahndet und führt zum Abbruch der Rallye“, erklärt Wolfgang Rasper vom Organisationsteam.

Damit es nicht zum Eklat kommt, unterstützen geschulte und überall präsente Sicherheitskräfte den Veranstalter, ist Polizei im Einsatz, werden selbst alle Zufahrtsstraßen gesperrt. „Bei aller Begeisterung für den Rallye-Sport appellieren wir an die Vernunft der Fans. Bleiben sie zu Hause, tun sie der Lausitz-Rallye den größten Gefallen und sichern der beliebtesten Schotter-Rallye gleichzeitig die Zukunft“, so Wolfgang Rasper.

Anzeige
Lohnt sich ein Autokauf bis Jahresende?
Lohnt sich ein Autokauf bis Jahresende?

Jetzt noch von 16% Mwst beim Autokauf profitieren!

Schon jetzt zollt Boxbergs Bürgermeister Achim Junker dem Club seinen Respekt, der „trotz all der Wirren“ alles Mögliche möglich machte. „Klar ist es ein Risiko, dass Unvernünftige trotzdem kommen. Aber ich bin mir sicher, alles funktioniert und das Rennen muss nicht abgesagt werden.“

Das hofft momentan auch Falk Werner Orgus, Leiter Ordnungs- und Straßenverkehrsamt beim Landkreis Görlitz aus, der zuständig für Hygienekonzepte und Genehmigungen ist. „Aus der Nummer ohne Zuschauer kommen wir nicht raus. Ausnahmegenehmigungen geben wir wegen des logistischen Aufwands und der Kontrollen, die Veranstalter nicht leisten können, auch nicht. Und wir sind zum Zeitpunkt der Rallye weiter Hochrisikogebiet“, so der Amtsleiter.

Weiterführende Artikel

Lausitz-Rallye Ja – Zuschauer Nein

Lausitz-Rallye Ja – Zuschauer Nein

Durch Corona wird die Schotterschlacht zum internen Wettkampf mit strengen Auflagen. Das kann sich noch ändern.

Aufgrund des sich dynamisch entwickelnden Infektionsgeschehens, warnt er, bestehe aber nach wie vor das Risiko einer kurzfristigen Rallye-Absage.

Weitere und stetig aktualisierte Informationen zur Rallye unter: www.lausitz-rallye.de

Mehr Nachrichten aus Weißwasser und Umland lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Weißwasser