SZ + Weißwasser
Merken

Stolpersteine zum Gedenken Weißwasseraner

Eine Initiativgruppe plant, sie in der Stadt zu verlegen – als Zeichen der Erinnerung und gegen Diskriminierung.

Von Sabine Larbig
 4 Min.
Teilen
Folgen
Symbolfoto
Symbolfoto © Flickr

Weißwasser. Es ist windig. Kalt. Doch Franziska Stölzel lässt sich das nicht anmerken, als sie von Robert Seidel von der Telux-Medienstube auf dem jüdischen Friedhofs-Areal in Weißwasser gefilmt wird, während sie über Dr. Hermann Altmann, Weißwassers einstigen „Armenarzt“ erzählt, der sich auf Grund der Drangsalierung durch die Nationalsozialisten 1940 das Leben nahm.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Weißwasser