merken
Weißwasser

Was dieser Winter auch bringt

Für Kinder, ihre Eltern und Wintersportler sind eisige Temperaturen und Schnee eine willkommene Abwechslung.

So wie diese Mutti nutzten am Wochenende viele Eltern die Gelegenheit, mit ihren Sprösslingen auf regionalen Seen etwas Schlittschuh zu laufen.
So wie diese Mutti nutzten am Wochenende viele Eltern die Gelegenheit, mit ihren Sprösslingen auf regionalen Seen etwas Schlittschuh zu laufen. © Rolf Ullmann

Halbendorf. Still, idyllisch und verschneit präsentiert sich gegenwärtig der Halbendorfer See. Noch herrscht am Camping- und Wassersportdomizil Winterruhe. Dennoch zieht es Menschen, insbesondere Familien, gerade an Wochenenden an den See. Sie wandern mit und ohne Skier und Schlitten auf dem Rundweg oder nutzen das dicke Eis am Rand des Sees zum Schlittschuhlaufen. Letzteres ist aktuell auf fast allen Seen und Teichen der Region zu beobachten.

Auch am Fitzinger Teich in Krauschwitz, wo Kinder und Familien Eishockey spielten. Anziehungspunkte waren am Wochenende ebenfalls Rodelberge sowie Wanderwege in den Wäldern. Die zogen vor allem Freunde des Skilanglaufs an.Hier und da fanden jene, die die Freuden des Winters genossen, sogar Möglichkeiten, einen heißen Kaffee oder Tee to go zu erhalten. So, wie bei Wake & Beach am Halbendorfer See, wo man auch Spenden für den Tierpark Weißwasser sammelte.

Anzeige
BIKEpoint Wiesner startet neu durch
BIKEpoint Wiesner startet neu durch

BIKEpoint Wiesner startet in Hoyerswerda neu durch und ist auch während des Lockdowns für seine Kunden erreichbar.

Mehr Nachrichten aus Weißwasser und Umland lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Weißwasser