merken
Weißwasser

Powerfrauen unterstützen Fab-Labor und Kinder

Trotz Corona spenden 13 Frauen und Unternehmerinnen aus Weißwasser. Das ist das Ergebnis von zwei Aktionen.

Undank der Masken erkennt man leider keine Gesichter. Doch die Freude bei der kürzlichen Übergabe der Spende aus dem Konzert war auf beiden Seiten groß.
Undank der Masken erkennt man leider keine Gesichter. Doch die Freude bei der kürzlichen Übergabe der Spende aus dem Konzert war auf beiden Seiten groß. ©  privat

Weißwasser. Seit vielen Jahren engagieren sich 13 Frauen und Unternehmerinnen der Stadt und Region als „Powerfrauen“ für den Fürst-Pückler-Park in Bad Muskau und unterstützen Projekte des dortigen Fördervereins, indem sie beim Open-Air-Picknick und der Schlossweihnacht Getränke verkaufen und die Verkaufserlöse spenden. Schon zwei Mal bewiesen sich die Powerfrauen zudem als erfolgreiche Hobby-Veranstalterinnen bei Konzerten mit dem Schweizer Boogie-, Swing- und Blues-Starpianisten Silvan Zingg – zuletzt am 3. Oktober 2020 unter Corona-Bedingungen im Telux-Saal in Weißwasser.

Auf Grund der begrenzten Platzkapazitäten konnten da nur 200 Gäste das Konzert erleben. Dennoch war es für Künstler, Veranstalter und Zuhörer ein riesiger Erfolg. Von den Einnahmen aus dem Verkauf von Sekt und Wein profitiert diesmal jedoch nicht der Muskauer Förderverein, sondern die Innovationswerkstatt des Soziokulturellen Zentrums Telux. „Da unsere Veranstaltung in und mit Hilfe der Telux in Weißwasser stattfand, sollte auch ein Weißwasseraner Verein diesmal die Spendengelder aus dem Konzert erhalten“, begründet Powerfrau Christina Piche.

Anzeige
Digitaler Infotag an der BA Riesa & Leipzig
Digitaler Infotag an der BA Riesa & Leipzig

Die Berufsakademie (BA) Sachsen in Riesa und Leipzig lädt Studieninteressierte am 13. März 2021 zum digitalen Tag der offenen Tür mit Praxispartnern ein.

Zusammen kamen insgesamt 1.500 Euro. Damit werden die Anschaffung von technischen Geräten wie 3D-Drucker und CNC-Fräse für die Werkstatt und ihr mobiles Fab-Labor, aber auch Kurse und Workshops für Kinder und Jugendliche unterstützt, damit sie den Umgang mit moderner Kreativ-Technologie erlernen und sich Kenntnisse für entsprechende Berufe erwerben können. „Die Idee des Projekts überzeugte uns einfach“, begründet Elvira Engelmann, ebenfalls Mitstreiterin bei den Powerfrauen, die in der Weihnachtszeit zudem ein Herz für Kinder bewiesen.

„Normalerweise wichteln wir zum Jahresabschluss untereinander. Doch eine Weihnachtsfeier war durch Corona ja nicht möglich. Weil wir im Herbst im Rahmen unseres Jahresplanes bei einer Besichtigung der Mutter-/Vater-Kind-Wohngruppe der Diakonie Rothenburg erfahren hatten, dass die Gruppe dringend Hilfe und vor allem Spielzeug für die Kinder benötigt, kaufte jede Powerfrau einfach ein entsprechendes Geschenk. Wir haben statt für uns sozusagen für andere gewichtelt“, resümiert Elvira Engelmann.

Aktuell planen die aktiven Frauen ihre Aktivitäten für 2021 und hoffen, dass es dieses Jahr wieder ein Picknick und auch eine Schlossweihnacht geben wird. Auch ein drittes Konzert mit Silvan Zingg ist geplant. (sab)

Mehr Nachrichten aus Weißwasser und Umland lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Weißwasser