SZ + Weißwasser
Merken

Rotarier ermöglichten Schwimmkurse

Der Rotary Club in Weißwasser half aber auch Flutopfern im Ahrtal. Jetzt wurde Resümee gezogen und turnusmäßig ein neuer Präsident bestimmt.

Von Constanze Knappe
 3 Min.
Teilen
Folgen
Symbolbild
Symbolbild © Jens Büttner/dpa-Zentralbild

Weißwasser. Eine trotz vieler Einschränkungen beachtliche Bilanz für den Rotary Club (RC) Weißwasser zog jetzt dessen scheidender Präsident Steffen Nock am Ende des Rotarier-Jahres 2021/22. Weil wegen der Beschränkungen in der Corona-Pandemie lange Zeit der Schwimmunterricht ausfiel, ermöglichte der Club Schwimmhilfen für Schüler der Region. Für die Oberschule Schleife wurde sogar ein ganzer Schwimmkurs bis zum Ablegen des Schwimmabzeichens, einschließlich des Transportes nach Krauschwitz vom RC Weißwasser organisiert und finanziert. „Alle beteiligten Schülerinnen und Schüler haben die Schwimmprüfungen erfolgreich abgeschlossen“, freut sich Wolfgang Goldstein. Der einstige Schulleiter in Schleife gehört seit 2008 dem Rotary Club an, war 2020 auch dessen Präsident. Nach seinem Wechsel in den Ruhestand engagiert er sich weiterhin im Club. Mit den Schwimmkursen sei ein wichtiger Beitrag zur Sicherheit der Kinder geleistet worden, findet er.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!