merken
PLUS Weißwasser

Weißwasser bietet neue Impftermine an

Die bisherigen Impfungen in der Stadt haben hunderte Menschen wahrgenommen.

© Christopher Neundorf/dpa

Weißwasser. Aufgrund der sehr großen Nachfrage nach weiteren Impfterminen in der Bevölkerung und der Erweiterungen bei der Priorisierung bei der Impfberechtigung im Freistaat Sachsen, hat die Stadtverwaltung am 21. Mai und am 1. Juni weitere Erstimpftermine in Weißwasser im Stadtvereinspavillon angesetzt.

Die bisher durchgeführten Impfungen gegen das Coronavirus in Weißwasser waren ein großer Erfolg. Initiiert durch Oberbürgermeister Torsten Pötzsch ist es dem freiwilligen Einsatz vieler Mitarbeiter der Stadtverwaltung Weißwasser, den Weißwasseraner Ärzten Dr. Buschmann und Dr. Dreier mit ihren Impfschwestern, dem DRK, der Impfstoffbeschaffung durch den Landkreis Görlitz und dem Stadtverein unter Frank Schwarzkopf zu verdanken, dass Hunderte Weißwasseraner vor allem der älteren Jahrgänge eine Impfung erhalten konnten, ohne den Weg nach Löbau ins Impfzentrum und die zeitintensive Anmeldung auf sich nehmen zu müssen.

njumii – Das Bildungszentrum des Handwerks
Erfolg ist mein Ziel. Wissen mein Weg.
Erfolg ist mein Ziel. Wissen mein Weg.

njumii ist der Ausgangsort für individuelle Karrieren. Im Handwerk. Im Betrieb. Im Mittelstand. In der Selbstständigkeit.

Termine nur am Telefon

Folgende Hinweise gibt die Stadtverwaltung für die kommenden Erstimpfungen: Damit die Terminvergabe und Vorprüfung der Berechtigung koordiniert und professionell wie bisher erfolgen kann, wird gebeten, bei Interesse an einem Impftermin in Weißwasser ausschließlich in der Zeit vom 17. bis 20. Mai anzurufen. Die Terminvergabe findet ausschließlich telefonisch unter 03576 246513 (Feuerwehr – 8 bis 18 Uhr) 03576 265-277 (Stadtverwaltung – 7 bis 13 Uhr) und 03576 2166823 (Bibliothek – 7.30 bis 16 Uhr) statt.

Bei der Priorisierungsgruppe 3 muss zwingend eine Arbeitgeber-Bestätigung mitgebracht werden. Alle weiteren Daten zur Anamnese, Einwilligung und den Aufklärungsbogen finden Interessierte auf der Homepage der Stadtverwaltung Weißwasser. Diese Formulare müssen zwingend ausgefüllt zum Impftermin mitgebracht werden. Wer einen Termin hat, muss zum telefonisch vereinbarten Impftermin im Vereinspavillon (Sorauer Platz 2) die Kranken-Chipkarte und den Impfausweis mitbringen. Es sollte darauf geachtet werden, dass die Impfberechtigten maximal zehn Minuten vor dem vereinbarten Termin vor Ort sind, um lange Wartezeiten vor dem Gebäude zu vermeiden. (red/fth)

Mehr Nachrichten aus Weißwasser und Umland lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Weißwasser