merken

Weiter Bauarbeiten auf Bahnstrecken

Zwischen Leipzig und Döbeln sowie Elsterwerda und Chemnitz fahren teilweise wieder Busse. Das bleibt auch im Oktober so.

Reisende, die in den kommenden Tagen die Regionalbahn (RB) 110 zwischen Leipzig und Döbeln sowie RB 45 zwischen Chemnitz und Elsterwerda nutzen wollen, müssen sich auf Beeinträchtigungen einstellen. So verschieben sich in den Nächten auf den 23. und 24. September Abfahrts- und Ankunftszeiten der RB 45 ab Wülknitz. Betroffen ist die Verbindung, die um 22.26 Uhr in Elsterwerda startet. „Alle nicht im Baufahrplan aufgeführten Züge verkehren nach Regelfahrplan“, sagt ein Sprecher der Mitteldeutschen Regiobahn (MRB).

Auf der Strecke RB 110 Leipzig-Döbeln kommt zwischen Leipzig Hauptbahnhof und Borsdorf Schienenersatzverkehr zum Einsatz. Betroffen sind die Verbindungen, die um 0.20 Uhr sowie um 1.37 Uhr am 24. September am Leipziger Hauptbahnhof starten sowie die Abfahrt 0.06 Uhr ab dem oberen Bahnhof in Grimma. Die Busse halten an den bekannten Bahnhöfen. „Eine Mitnahme von Fahrrädern ist in den Bussen nicht möglich“, betont der MRB-Sprecher. Zudem verzögern sich durch den Einsatz der Busse die An- und Abfahrtszeiten.

City-Apotheken Dresden
365 Tage für Patienten da
365 Tage für Patienten da

Die Dresdner City-Apotheken bieten mehr, als nur Medikamente zu verkaufen. Das hat auch mit besonderen Erfahrungen zu tun. Was, wenn Sonntagmorgen plötzlich der Kopf dröhnt oder die Jüngste Läuse mit nach Hause gebracht hat?

RB 110 hält am Hauptbahnhof

Grund für die Beeinträchtigungen sind Bauarbeiten der DB Netz AG. Diese werden voraussichtlich auch im Oktober noch Auswirkungen auf den Bahnverkehr haben, kündigt der MRB-Sprecher an. „Aber wir sehen das insgesamt positiv. Denn es wird etwas an der Strecke gemacht“, ergänzt er.

Von der momentanen, teilweisen Sperrung des Hauptbahnhofes Leipzig, die bis Sonntag andauert, ist die Regionalbahn 110 Leipzig-Döbeln dagegen nicht betroffen. „Die Sperrung betrifft vor allem den Fernverkehr“, sagt der MRB-Sprecher. Jedoch könne es aufgrund von verzögerten Einfahrten beispielsweise auch Verzögerungen bei der Regionalbahn geben. Diese ließen sich jedoch nicht vorhersagen. (DA/mf)