merken
Döbeln

Weitere Corona-Tote in Mittelsachsen

Eine Frau und ein Mann sind verstorben. Neuerkrankungen gibt es bisher keine.

Symbolfoto
Symbolfoto © Fotostand

Döbeln. Wie das Landratsamt Mittelsachen am Sonnabend mitteilte, sind zwei weitere Menschen im Landkreis an einer Corona-Erkrankung verstorben. Dabei handele es sich um eine 92-jährige Frau und einen 64 Jahre alten Mann. Beide hatten Vorerkrankung. Damit erhöht sich die Gesamtzahl der Verstorbenen auf vier. Zuvor waren ein 72-jähriger Mann und eine 52-jährige Frau verstorben. Auch diese litten unter Vorerkrankungen.

>>>Über die Ausbreitung des Coronavirus und über die Folgen in der Region Döbeln berichten wir laufend aktuell in unserem Newsblog.<<<

Neuerkrankungen habe es in Mittelsachsen seit Sonntag nicht gegeben. Die Zahl liege weiterhin stabil bei 241 positiv getesteten Personen.

Rund 200 Personen seien rechnerisch wieder genesen. Genaue Zahlen darüber liegen dem Gesundheitsamt nicht vor, da diese nicht meldepflichtig sind. (DA)

Mehr lokale Nachrichten aus Döbeln und Mittelsachsen lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Döbeln