merken

Weitere Gewitter und Regen erwartet

Regen und kein Ende in Sicht: Nach bis zu 80 Litern Regen in 24 Stunden kündigt der Deutsche Wetterdienst für Sachsen weitere kräftige Gewitter an.

© Archiv/dpa

Leipzig. Das Wetter in Sachsen bleibt auch in den kommenden Tagen ungemütlich. Am Donnerstag müssen sich die Menschen im Freistaat auf neue kräftige Gewitter einstellen, wie ein Sprecher des Deutschen Wetterdienstes (DWD) am Mittwoch in Leipzig sagte. Die Gewitter zögen sehr langsam und brächten örtlich wieder ergiebigen Regen mit. Erst zum Wochenende sei mit Temperaturen um die 25 Grad und nur noch vereinzelten Schauern etwas Besserung in Sicht.

Anzeige
Zusammen einen Schritt voraus

Die Anforderungen wachsen jeden Tag und mit ihnen die hervorragenden Produkte in High-End-Qualität von SKAN. 

Am Dienstagabend und Mittwoch waren teils heftige Regenfälle über Sachsen niedergegangen. Binnen 24 Stunden prasselten im Vogtland und im Erzgebirge verbreitet 50 bis 80 Liter pro Quadratmeter herunter. In Taucha bei Leipzig wurden in diesem Zeitraum 60 Liter je Quadratmeter gemessen.

Größere Behinderungen brachten die neuerlichen Regenfälle der Polizei zufolge nicht. Die seit Dienstagabend wegen Überflutung gesperrte Autobahn 14 zwischen den Abfahrten Döbeln-Nord und Nossen-Ost war bereits am Mittwochvormittag wieder frei. Neuerliche Überflutungen oder Unterspülungen seien nicht dazu gekommen, sagte ein Sprecher des Lagezentrums im sächsischen Innenministerium.

Bereits am Dienstagnachmittag stürzte in Bad Schandau (Kreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge) ein Nadelbaum wegen des Unwetters auf ein Auto. Wie die Dresdner Polizei erst am Mittwoch mitteilte, wurde die 73 Jahre alte Beifahrerin im Wagen dabei schwer verletzt. (dpa)

›››››Mehr Informationen zum Wetter: hier klicken

Sachsen wählt: Am 1. September ist Landtagswahl in Sachsen. Sie wissen noch nicht, wen Sie wählen? Der Wahl-O-Mat für Sachsen hilft Ihnen bei der Entscheidung! Alle Berichte, Hintergründe und aktuellen News zur Landtagswahl finden Sie gebündelt auf unserer Themenseite zur Landtagswahl in Sachsen.
Wahl-Special