merken

Weiterer Wanderweg gesperrt

Hohnstein hat den Weg durch den Schindergraben blockiert - wegen defekter Brücken.

© SZ /Jürgen Lösel

Der Weg durch den Schindergraben ins Polenztal ist für viele Wanderer eine beliebte Route. Und sicherlich stand er auch bei einigen Wochenend-Ausflüglern schon mit auf dem Plan. Doch daraus wird bis auf Weiteres nichts. Die Stadt Hohnstein hat die Trasse ins Polenztal gesperrt.

Der Weg ist genau von der Brücke über die Polenz bis zum Abzweig in Richtung Gautschgrotte wegen defekter Brücken gesperrt. Der Schaden ist hier offenbar größer als angenommen. Die Sanierung des Wanderwegs durch den Schindergraben war eines der Vorhaben aus dem Plan zur Beseitigung der Hochwasserschäden. Dieses Jahr sollte gebaut werden; dass der Weg nun vorzeitig gesperrt werden musste, konnte wohl niemand ahnen. Offen ist auch, warum so plötzlich.

Anzeige
Onlineapotheke? StadtApotheken Dresden!
Onlineapotheke? StadtApotheken Dresden!

Wer seine Medikamente gerne bequem und direkt von Zuhause bestellt, muss nicht auf Zuverlässigkeit und kompetente Beratung verzichten. LINDA macht es möglich.

Ziel sei es, die Begehbarkeit des Weges bald möglichst wiederherzustellen, informiert die Stadtverwaltung. Einen konkreten Termin gibt es dafür noch nicht. Eine Umleitung gibt es nicht.

Es ist nicht der erste Wanderweg, der gesperrt wurde. Auch der direkte Weg zum Amselgrund ist gesperrt. Hier ist aber eine Umleitung ausgeschildert. (SZ/aw)