merken

Weißwasser

Welpenliga Weißwasser: Keine Geisterspiele

Den Kindern würde man ohne Zuschauer keinen Gefallen tun, sagen die Organisatoren des Kita-Fußballs. Auch das Turnier um den OB-Pokal fällt aus.

Turnier und Liga sind für die Kita-Kinder abgesagt.
Turnier und Liga sind für die Kita-Kinder abgesagt. © Fotostand

Das „Internationale KITA Welpenpokalturnier der Lausitz“ um den Pokal des Oberbürgermeisters der Stadt Weißwasser findet in diesem Jahr nicht statt. Die für den 19. Juni geplante größte sportliche Veranstaltung ihrer Art mit Teams aus Kindereinrichtungen in Deutschland und Polen wurde wegen der Corona-Beschränkungen abgesagt. „Der Welpenliga-Fußball ist nicht für Geisterspiele gemacht“, erklärt Frank Konietzky vom Organisationsteam. Darin sei man sich mit dem VfB Weißwasser als Ausrichter, mit Sponsoren und weiteren Unterstützern einig.

Gleiches gelte auch „für die deutschlandweit einmalige“ Welpenliga-Punktspielsaison 2019/20. Man habe sich mit dem Hauptsponsor, der Wohnungsgenossenschaft Weißwasser eG, entschlossen, die Saison 2019/20 mit der Wertung der bisher gespielten Partien zu beenden. Die Kita Sankt Johannes Weißwasser wird damit zum Fußballmeister in der abgebrochenen Saison erklärt. Der Vizemeistertitel geht an die Kita Zwergenland Weißwasser.

TOP Deals
TOP Deals

Die besten Angebote und Rabatte von Händlern aus unserer Region – ganz egal ob Möbel, Technik oder Sportbedarf – schnell sein und sparen!

Pokale gibt es trotzdem

Traditionell sind alle anderen beteiligten Kindereinrichtungen der 3. Sieger – in der Reihenfolge Regenbogen, Ulja, DRK Sonnenschein (alle Weißwasser), Bergpiraten Bad Muskau, Pfiffikus Schleife, AWO Waldwichtel Weißwasser, Land Kinder Land Wadelsdorf und Feuerwehr Felicitas Weißkeißel. Der Pokal der Herzen geht für diese Saison an die Spreezwerge in Uhyst. Außerhalb der Wertung wird der Vorjahresmeister – Knirpsenland Gablenz – geführt. Die Kita wollte erst 2020 wieder in die Welpenliga einsteigen.

Ungeachtet des abrupten Saisonendes gibt es natürlich auch in diesem Jahr die beliebten Pokale zur Erinnerung an die Teilnahme in der Welpenliga. Sie wurden wie in jedem Jahr wieder dankenswerter Weise von Robert und Hartmut Schirrock zur Verfügung gestellt. Da die Übergabe zum Saisonabschluss auf dem Sportplatz Turnerheim nicht möglich ist, werden die Pokale so bald wie möglich in die Einrichtungen gebracht, teilt Frank Konietzky mit.

Im Namen des Organisationskomitees bedankt er sich bei allen, die die Welpenliga möglich gemacht haben. „Wir hoffen, dass wir auch im nächsten Jahr mit der Unterstützung planen dürfen“, sagt er. Demnächst werden die Termine für die Saison 2020/21 mit den Kitas abgestimmt.

Mehr Nachrichten aus Weißwasser und Umland lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Weißwasser