merken
Deutschland & Welt

Tragische Hochzeit in Israel

Eine 34-jährige Ärztin brach auf ihrer Feier zusammen. Auch ihr Mann, selbst Arzt, konnte ihr letztendlich nicht helfen.

Eine frisch verheiratete Frau aus Israel starb kurz nach ihrer Hochzeit.
Eine frisch verheiratete Frau aus Israel starb kurz nach ihrer Hochzeit. © Andreas Lander/dpa

Tel Aviv. Eine 34-jährige Braut hat während des Fests eine Herzattacke erlitten und ist eineinhalb Wochen später gestorben. Im Krankenhaus in der Wüstenstadt Beerscheva habe man vergeblich versucht, das Leben der Kinderärztin zu retten, berichtete die Nachrichtenseite ynet am Donnerstag.

Unter den Gästen bei der Hochzeit Ende August seien viele Ärzte gewesen, auch der Bräutigam, hieß es in dem Bericht. Als die junge Frau während der Feier zusammengebrochen sei, hätten sie sofort Wiederbelebungsmaßnahmen ergriffen.

Die Kinderärztin starb in der Soroka-Klinik, in der sie selbst gearbeitet hatte, und wurde am Mittwochabend beigesetzt. (dpa)

Mehr zum Thema Deutschland & Welt