Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Politik
Merken

Russlands unheilige Allianz von Staat und Kirche

Im Krieg Russlands gegen die Ukraine predigt der Oberhirte der russisch-orthodoxen Kirche für den Sieg des Kremls. Pazifistischen Geistlichen droht Haft.

 6 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Der Patriarch der Russisch-Orthodoxen Kirche, Kyrill, wirft ausländischen Kräften vor, bewusst einen Keil zwischen Russen und Ukrainer zu treiben und zu versuchen, die Menschen der Ukraine "umzuerziehen", um sie zu Feinden Russlands zu machen.
Der Patriarch der Russisch-Orthodoxen Kirche, Kyrill, wirft ausländischen Kräften vor, bewusst einen Keil zwischen Russen und Ukrainer zu treiben und zu versuchen, die Menschen der Ukraine "umzuerziehen", um sie zu Feinden Russlands zu machen. © Mikhail Metzel/Pool Sputnik Kremlin/AP/dpa

Von Frank Herold

Vater Ioann (Johannes) war von der Heiligen Messe noch gar nicht nach Hause zurückgekehrt, da erreichte ihn ein Anruf: "Die Polizei ist zu ihnen auf dem Weg." Der Geistliche, der im weltlichen Leben Viktor Burdin heißt, hatte zuvor in dem kleinen Ort Karabanowo, fünf Autostunden nordöstlich von Moskau, in seiner Predigt ein Ende des Krieges in der Ukraine gefordert.

Ihre Angebote werden geladen...