Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Politik
Merken

Wie Russland Krieg gegen die Städte in der Ukraine führt

Die Lage in vielen ukrainischen Städten ist dramatisch. Wenn Wasser, Strom und Heizung gekappt sind und die Lebensmittel ausgehen, wird das Überleben unmöglich.

 5 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Ein Feuerwehrmann löscht in Charkiw ein Wohnhaus nach einem russischen Raketenangriff.
Ein Feuerwehrmann löscht in Charkiw ein Wohnhaus nach einem russischen Raketenangriff. © Pavel Dorogoy/AP/dpa

Von Daniel Krause, Christoph von Marschall und Joana Nietfeld

Krieg ist immer grausam für die Zivilbevölkerung. Doch die Schicksale von Charkiw, Cherson, Irpin, Mariupol, Mikolajiw zeigen: Wladimir Putin legt es auf die Zerstörung der Städte und ihrer zivilen Infrastruktur an. Sie ist nicht der traurige Kollateralschaden der Kämpfe, sie ist das Ziel der Angriffe.

Ihre Angebote werden geladen...