merken

Bautzen

Weniger Grippekranke

Vergangene Woche ging die Zahl der Neuerkrankungen im Landkreis Bautzen erstmals seit dem Jahresanfang zurück. Doch sie ist weiterhin hoch.

© Symolfoto: dpa

Bautzen. Die Zahl der neuen Grippeerkrankungen ist im Landkreis Bautzen in der vergangenen Woche erstmals seit dem Jahresanfang zurückgegangen. Das zeigt eine Statistik des Landratsamtes.

197 Neuerkrankungen wurden gemeldet. In der Vorwoche waren es 201, und es gab einen Todesfall. Die Gesamtzahl der Influenza-Erkrankten in der aktuellen Grippesaison, die im Herbst begann, liegt bei rund 670. Zum gleichen Zeitpunkt im Vorjahr waren es 194 weniger.

Anzeige
Mit uns geht deine Ausbildung hoch hinaus

Für das Ausbildungsjahr 2020/21 suchen wir Hochbaufacharbeiter/in in der Fachrichtung Beton- und Stahlbaubauer.

Deutschlandweit wurden bisher insgesamt 79.263 im Labor bestätigte Grippeerkrankungen erfasst. Laut Aussagen der Arbeitsgemeinschaft Influenza am Robert Koch-Institut in Berlin sind in dieser Saison bereits 130 Menschen nachweislich an einer Infektion mit dem Influenzavirus gestorben.

Im Kreis-Gesundheitsamt gibt es noch Impfstoff. Das Landratsamt weist aber darauf hin, dass die Wirkung erst zehn Tage nach der Impfung einsetzt. (SZ)

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.