merken

Wenn der Kaiserhof vibriert

Radebergs Spielleute feiern in diesem Jahr ihr 50. Jubiläum. Und das mit zwei ganz besonderen Konzerten.

© Tom Thiele

Radeberg. Eigentlich alles wie immer? In den Winterferien geht es in der Turnhalle der Grundschule-Süd traditionell lautstark – musikalisch – zu. Denn der Radeberger Spielmannszug trainiert hier; sozusagen ungestört. Und doch ist es diesmal ein bisschen anders. Denn es wird nicht „einfach nur“ trainiert – „sondern wir bereiten uns auf einen ganz besonderen Höhepunkt vor“, macht Tom Thiele deutlich, der beim Spielmannszug für die Pressearbeit zuständig ist. Im März feiern die Spielleute ihr 50-jähriges Bestehen und planen zwei große Jubiläumskonzerte im Kaiserhof. „Auch Sachsens Ministerpräsident Kretschmer hat sich angemeldet“, freut sich Tom Thiele.

Anzeige
Alles für Ihr erfolgreiches Event

Centrum Babylon empfängt Firmen und Gruppen aus Sachsen im hochwertigen Event – & Konferenzkomplex

Und während Festumzüge und Platzkonzerte längst zur Routine für die Radeberger gehören, wird dieser Auftritt im Saal durchaus ungewohnt werden. „Immerhin werden mehr als 80 Musiker gemeinsam zu erleben sein und die verschiedenen Facetten unseres umfangreichen Repertoires präsentieren“, beschreibt Tom Thiele. Neben den klassischen Märschen gehören ja bekanntlich auch zahlreiche moderne Arrangements zum Programm. Mit ihrem fast schon legendären Queen-Medley waren die Radeberger Spielleute ja unter anderem schon mit der Rockband MerQury gemeinsam auf der Bühne. Auch mit einem Ostrock-Medley haben es die Radeberger schon krachen lassen. Und natürlich soll im Kaiserhof dann auch der erst im vergangenen Jahr uraufgeführte Kürtitel „Radio Caroline“ zu erleben sein, ein Mix aus bekannten Pop-Titeln, zum bunten Programm der Spielleute.

„Außerdem spielt auch das halbe Jahrhundert Vereinsgeschichte eine Rolle“, macht Tom Thiele deutlich, dass sich die Besucher im Kaiserhof auf jede Menge musikalischer Erinnerungen einstellen können. Das letzte Konzert in dieser Form gab es übrigens im Dezember 2015, erinnert der Vereinssprecher. „Damals war der Kaiserhof bei beiden Veranstaltungen bis auf den letzten Platz ausverkauft.“ Man darf also davon ausgehen, dass die Tickets für die Konzerte zum großen Jubiläum am 4. März auch diesmal sehr gefragt sind. (SZ/JF)

Karten für die Jubiläumskonzerte am 4. März um 13.30 und 17 Uhr gibt es im Ticketservice Radeberg auf der Hauptstraße. Alle Informationen auch im Netz.