merken

Bautzen

Wer hat das beste Rezept für Bautzen?

Beim Wahlforum des Theaters und der Sächsischen Zeitung stellen sich am 15. Mai die Parteien und Wählervereinigungen vor.

Vor vier Jahren hatten SZ und Theater im Bautzener OB-Wahlkampf Hunderte Bürger für das Wahlforum interessiert. In zwei Wochen gibt es eine Neuauflage zur Wahl des Bautzener Stadtrates.
Vor vier Jahren hatten SZ und Theater im Bautzener OB-Wahlkampf Hunderte Bürger für das Wahlforum interessiert. In zwei Wochen gibt es eine Neuauflage zur Wahl des Bautzener Stadtrates. © SZ/Uwe Soeder

Eines jedoch ist schon heute klar: Der neue Stadtrat steht vor großen Aufgaben: Die Stadtbevölkerung wird älter, die Zahl der Einwohner nimmt ab. Das hat Folgen – für Wirtschaft und Jobs, für Kultur und soziale Angebote, für den Handel und das Stadtleben. Gute Rezepte für Bautzens Zukunft sind gefragt.

‚Zur Sache Bautzen – das Wahlforum zur Stadtratswahl“ heißt es deshalb am 15. Mai. Die Sächsische Zeitung und das Theater laden zur öffentlichen Diskussion vor den Kommunalwahlen ein. Im großen Haus an der Seminarstraße stellen sich die Parteien und Wählervereinigungen den Fragen von Theater-Intendant Lutz Hillmann und SZ-Redaktionsleiter Ulli Schönbach. Und selbstverständlich können sich die Besucher mit ihren Themen und Anliegen an der Debatte beteiligen.

Görlitz – Immer eine Reise wert

Die Stadt Görlitz wird von vielen als „Perle an der Neiße“ oder „schönste Stadt Deutschlands“ bezeichnet. Warum? Das erfahren Sie hier.

Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei. Zur besseren Planung werden Eintrittskarten vergeben. Diese gibt es ausschließlich an der Theaterkasse, Seminarstraße 12, geöffnet: Dienstag bis Freitag: 11.00 bis 18.00 Uhr. Pro Person werden vier Eintrittskarten abgegeben.

Eintrittskarten an der Theaterkasse

Eines jedoch ist schon heute klar: Der neue Stadtrat steht vor großen Aufgaben: Die Stadtbevölkerung wird älter, die Zahl der Einwohner nimmt ab. Das hat Folgen – für Wirtschaft und Jobs, für Kultur und soziale Angebote, für den Handel und das Stadtleben. Gute Rezepte für Bautzens Zukunft sind gefragt.

‚Zur Sache Bautzen – das Wahlforum zur Stadtratswahl“ heißt es deshalb am 15. Mai. Die Sächsische Zeitung und das Theater laden zur öffentlichen Diskussion vor den Kommunalwahlen ein. Im großen Haus an der Seminarstraße stellen sich die Parteien und Wählervereinigungen den Fragen von Theater-Intendant Lutz Hillmann und SZ-Redaktionsleiter Ulli Schönbach. Und selbstverständlich können sich die Besucher mit ihren Themen und Anliegen an der Debatte beteiligen.

Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei. Zur besseren Planung werden Eintrittskarten vergeben. Diese gibt es ausschließlich an der Theaterkasse, Seminarstraße 12, geöffnet: Dienstag bis Freitag: 11.00 bis 18.00 Uhr. Pro Person werden vier Eintrittskarten abgegeben.