merken

Görlitz

Wer ist die Görlitzer Brandleiche?

Am 23. August war in einem Mehrfamilienhaus in der Hugo-Keller-/Ecke Fleischerstraße ein Feuer ausgebrochen. Seitdem laufen Ermittlungen.

In diesem Mehrfamilienhaus brach der Brand aus.
In diesem Mehrfamilienhaus brach der Brand aus. © Danilo Dittrich

Wer ist die Leiche, die nach einem Wohnungsbrand am 23. August entdeckt wurde? Auf diese Frage kann die Polizei immer noch keine gesicherte Information mitteilen. 

In den Abendstunden hatte es in einem Mehrfamilienhaus in der Hugo-Keller-Straße/Ecke Fleischerstraße gebrannt. Wie die Polizei auf SZ-Nachfrage informiert, ist die Identifizierung noch nicht abgeschlossen. „Mit einem Ergebnis rechnet die Kriminalpolizei in einigen Wochen“, sagt Polizeisprecher Philipp Marko.

Anzeige
Wieder kunstvolle Pferdeshow in Riesa

Europas beliebteste Pferdeshow ist zurück. Am 26. und 27. Oktober startet CAVALLUNA mit „Legende der Wüste“ in der SACHSENarena die neue Tour.

Das Feuer ist schnell entdeckt worden, die Feuerwehr rückte umgehend an. Allerdings kam für den Toten jede Hilfe zu spät. In den anderen Wohnungen in dem Haus entstand kein Schaden. Die Brandwohnung ist jedoch unbewohnbar.

Weiterführende Artikel

Symbolbild verwandter Artikel

Toter und Verletzter nach Brand in Görlitz

In einer Wohnung ist am Freitag ein Feuer ausgebrochen. Nach dem Löschen wurde ein Toter gefunden, ein weiterer Mann wurde verletzt.

Mehr Lokales unter:

www.sächsische.de/goerlitz