merken

Wer will mit anpacken?

In Neustadt werden wieder Freiwillige gesucht. Sie können bei der Feuerwehr, in Kitas und anderswo mithelfen.

© Marko Förster

Neustadt. Die Stadt Neustadt hat ihr Kontingent an Plätzen für den Bundesfreiwilligendienst geöffnet und bietet Stellen für Mitarbeiter in verschiedenen Einrichtungen an. Diese sind hauptsächlich im sozialen Bereich angesiedelt, es werden aber auch Helfer in Sportvereinen und im Wald gesucht. Beispielsweise können die Bufdis in den Kindergärten „Hohwaldbienen“, „Unterm Himmelszelt“ und „Sonnenland“ arbeiten, bei der Neustädter Tafel oder in der Hohwaldklinik. Der Arbeiter-Samariter-Bund hat mehrere Stellen zu besetzen und auch der Forstbezirk bietet einen Platz an. Einige Sportvereine wie der SSV Langburkersdorf oder der Kegelsportverein würden sich ebenfalls über Unterstützung freuen.

Arbeiten in Görlitz

Ob Arbeitsplatz, Ausbildung, Studium, Job für zwischendurch, Freiwilligendienst oder Ehrenamt: In Görlitz gibt es jede Menge gute Jobs!

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt je nach Einsatzgebiet zwischen 21 bis 40 Stunden. Die Bewerber sollten einen Schulabschluss vorweisen können sowie bestenfalls einen Führerschein. Für die Arbeit im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes erhält man ein monatliches Taschengeld, außerdem übernimmt die Stadt sämtliche Sozialversicherungsbeiträge.

Bewerben kann man sich bei der Stadtverwaltung Neustadt im Sachgebiet Personalwesen. Eine Übersicht über freie Stellen gibt es online. (SZ/nr)

www.bundesfreiwilligendienst.de