Teilen: merken

Wer will Schulfestkönigin 2020 werden?

Die Krone ist neu ausgeschrieben. So haben Kandidatinnen Zeit, sich gründlich vorzubereiten.

Eine Schulfestkönigin übernimmt vor allem repräsentative Aufgaben, so wie Saskia Grolp beim Neujahrsempfang der Stadt. © Dietmar Thomas

Was wäre das Roßweiner Schul- und Heimatfest ohne Schulfestkönigin. Undenkbar. Dass alle fünf Jahre eine solche Majestät gewählt wird, hat eine lange Tradition. Und die soll auch zum nächsten Schul- und Heimatfest nicht gebrochen werden. Damit sich die Mädchen und jungen Frauen langfristig Gedanken darüber machen können, ob für sie eine Kandidatur infrage käme, rührt die Stadtverwaltung bereits jetzt die Werbetrommel.

Erste Voraussetzung für eine Teilnahme an der Wahl ist das Alter der Kandidatinnen. Sie müssen zum Zeitpunkt der Wahl mindestens 16 Jahre alt sein. Ist das Mädchen noch nicht volljährig, also 18 Jahre alt, muss es eine Einwilligung der Eltern vorlegen. Wichtig ist außerdem, dass die Schulfestkönigin in spe ihren Haupt- oder Nebenwohnsitz in Roßwein hat.

Symbolbild Anzeige
Anzeige

Das Phantom der Oper

Der Musical-Erfolg mit Weltstar Deborah Sasson und Musical Star Uwe Kröger sowie Axel Olzinger (Phantom) und mit ...

 Außerdem sollte die Betreffende eine gute Beziehung zu ihrer Heimatstadt haben. Wie Bürgermeister Veit Lindner (parteilos) informierte soll die Wahl voraussichtlich am 11. Juli 2020 über die Bühne auf dem Marktplatz gehen. Die Kandidatinnen sollten darauf vorbereitet sein, dass sie sich einem großen Publikum präsentieren müssen. Dafür ist eine längere Trainingszeit erforderlich.

 „Und sehr schüchtern sollten die Mädchen nicht sein“, sagt die amtierende Schulfestkönigin Saskia Grolp. Wie bei der Wahl 2015 wird Carolin Leonhardt vom Haßlauer Karnevalsclub (KCH) mit den Kandidatinnen die Choreografien für die Auftritte einstudieren.

Bewerbungen sind zu richten an die Stadtverwaltung Roßwein, Tel. 034322 46622 oder [email protected]