Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Freital
Merken

Wer wird Königin vom Tharandter Wald?

Für den Wald in Sachsens Mitte wird eine Frau gesucht. Sie soll die Region in der Öffentlichkeit präsentieren.

Von Verena Schulenburg
 2 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
© Julian Stratenschulte/dpa

Der Tharandter Wald braucht eine neue Herrscherin. Die Amtszeit der amtierenden Tharandter-Wald-Königin Maria Kaiser aus Grillenburg neigt sich dem Ende. Am 30. Juni soll zum Aktionstag „Mal wieder Wald und Holz sehen“ im Versuchs- und Lehrobjekt in Hetzdorf eine neue Dame gekrönt werden. Diese soll die mittlerweile 13. Tharandter-Wald-Königin werden. Interessierte Frauen können sich für den Titel noch bis zum 15. Mai bewerben.

Aller Zwei Jahre wird eine Frau gekrönt, die einen Bezug zum Tharandter Wald hat, der als schönster Wald Sachsens bezeichnet wird, und die sich für die Region engagiert. Bewerben können sich alle Frauen, die sich für diese ehrenamtliche, repräsentative Aufgabe interessieren und die sich um die sich darum bemühen, die Kultur und den Fremdenverkehr in der Region zu entwickeln und zu fördern, egal ob in ihrer Freizeit oder in beruflicher Hinsicht, erklärt André Kaiser vom Verkehrs- und Verschönerungsverein Tharandter Wald, der die Bewerbungen entgegennimmt.

Es finden auch gemeinsame Auftritte mit der Sächsischen Waldkönigin statt. Ebenso gibt es eine enge Zusammenarbeit mit der Pohrsdorfer Apfelkönigin, die ebenfalls vom Heimatverein aller zwei Jahre neu gewählt wird.

Die Kandidatin sollte mindestens 18 Jahre alt und nach Terminabsprache dazu bereit sein, die Region bei einigen Veranstaltungen zu vertreten und so für diese zu werben. Für eine ansprechende Tracht, Autogrammkarten und Reisekosten wird ein Zuschuss gewährt.

Bewerbungen sind schriftlich mit einem Foto einzureichen bei: André Kaiser, Hauptstraße 5c, 01737 Tharandt, Ortsteil Grillenburg.