merken
Zittau

Werbeschild für alte Mangel

Das Eckartsberger Heimatmuseum hat ein Stück für seine Ausstellung über historische Wäscherollen erhalten. Und das fügt sich sehr gut ein.

Jochen Iwanzeck zeigt das Werbeschuld, das er auf seinem Dachboden fand.
Jochen Iwanzeck zeigt das Werbeschuld, das er auf seinem Dachboden fand. © Dietmar Rößler

Jochen Iwanzeck hat dem Eckartsberger Museum ein besonderes Werbeschild geschenkt. Er las in der SZ vom Vorhaben des Eckartsberger Heimatvereines, eine Ausstellung über historische Wäscherollen zu machen.

Weiterführende Artikel

Klickstark: Der Ärger um die Desinfektion

Klickstark: Der Ärger um die Desinfektion

Im Zittauer Kaufland war ein Mittel im Angebot, das fast nur aus Wasser bestand. Einer der Beiträge aus Löbau-Zittau, über den wir diesen Dienstag berichteten.

Viele Erinnerungen an alte Wäschemangeln

Viele Erinnerungen an alte Wäschemangeln

SZ-Leser möchten das Ausstellungsprojekt des Heimatvereins Eckartsberg unterstützen.

Das Schild fand er auf seinem Boden. Das Erfreulichste für die Heimatfreunde: Genau von der auf dem Schild werbenden Firma L.A. Thomas aus Großröhrsdorf stammt auch die große Wäscherolle, die darin steht.

Anzeige
Hier werden Azubis gesucht!
Hier werden Azubis gesucht!

Die Schule neigt sich dem Ende und ihr habt keine Ahnung was ihr beruflich machen wollt? Diese Firmen haben freie Ausbildungsplätze.

Mehr Nachrichten aus Löbau und Umland lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Zittau