Merken

Werkzeug-Diebe im Citroen

In Dürrhennersdorf haben Unbekannte aus einem Jumper mehrere Geräte gestohlen. Der Schaden ist hoch.

Teilen
Folgen
© Friso Gentsch/dpa

Dürrhennersdorf. Unbekannte haben in der Nacht zu Donnerstag in Dürrhennersdorf aus einem Citroen Jumpers diverse Werkzeuge gestohlen. Darüber informiert die Polizei. Das Fahrzeug befand sich an der Neuschönberger Straße, als die Täter die drei Heißluftföhne, eine Schlagbohrmaschine, einen Werkzeugkoffer und ein Entfernungsmessgerät entwendeten. Den Stehlschaden bezifferte der Eigentümer auf etwa 5000 Euro. (szo/tc)

Aus dem Polizeibericht vom 18. November

Einbrecher knacken Münzautomaten

Görlitz. Diebe haben am 28. Oktober zwischen 7 und 13 Uhr drei Münzautomaten einer öffentlichen Toilette in der Apothekergasse in Görlitz aufgebrochen. Die Täter drangen in das Objekt ein, öffneten gewaltsam in einer Damen- und zwei Herrentoiletten die Münzapparate und entwendeten den Inhalt.

Am vergangenen Sonntag gingen Unbekannte erneut in das Gebäude und brachen zwei Münzautomaten der Damentoilette auf. Den entstandenen Sachschaden bezifferte der Eigentümer auf insgesamt etwa 4000 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise, die zur Ergreifung der Täter führen.

Zeugen, die die Vorfälle beobachtet haben oder Angaben zu dem oder den Tätern machen können, sollen sich im Polizeirevier Görlitz (035816500) oder einer anderen Dienststelle melden.

Zu langer und hoher Lkw

Görlitz. Eine Streife des Autobahnpolizeireviers Bautzen hat am Donnerstagabend auf der A4 bei Görlitz einen Scania Lkw gestoppt. Der Lastzug war mit gebrauchten Autos beladen und hatte eine Länge von 20,30 Metern und eine Höhe von 4,14 Metern. Da der 38-jährige Fahrer keine Ausnahmegenehmigung vorweisen konnte, wären maximal eine Länge von 18,75 Metern und eine Höhe von 4 Metern zulässig gewesen. Die Polizisten untersagten dem Mann vorerst die Weiterfahrt und erstatteten eine Anzeige. Die zuständige Bußgeldstelle wird sich mit der Ordnungswidrigkeit befassen.

Hakenkreuz-Schmierer unterwegs

Görlitz. Unbekannte haben zwischen Mittwoch- und Donnerstagnachmittag in Görlitz mehrere Schmierereien begangen. Die Täter besprühten ein Spielgerät auf einem Spielplatz an der Schlesischen Straße mit einem Hakenkreuz und einen Glascontainer am Jugendborn mit einem Hakenkreuz und einer Siegrune. Beide Symbole sind verboten. Das Dezernat Staatsschutz der Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Hoher Schaden bei Wildunfall

Görlitz/Markersdorf. Ein Wildunfall hat in der Nacht zu Freitag auf der B6 zu erheblichem Sachschaden geführt. Ein 24-Jähriger befuhr mit seinem Seat die Strecke von Görlitz in Richtung Markersdorf, als Schwarzwild die Fahrbahn querte. Es kam zum Zusammenstoß. Am Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von etwa 8000 Euro. Das Tier verendete noch an der Unfallstelle.

Einbruch in Gartenlaube

Bertsdorf-Hörnitz. Unbekannte sind zwischen Montagnachmittag und Donnerstagvormittag in eine Gartenlaube an der Hinteren Dorfstraße in Bertsdorf-Hörnitz eingedrungen. Die Täter entwendete einen Rasenmäher und andere elektrische Gartengeräte. Den Stehlschaden bezifferte der Eigentümer auf etwa 1750 Euro.

Diebstahl von Wasserrohren

Zittau. Unbekannte sind zwischen Dienstag- und Donnerstagmorgen in ein Wohnhaus an der Heffterstraße in Zittau eingedrungen. Aus dem im Umbau befindlichen Gebäude entwendeten die Täter Wasserrohre sowie verschiedenes Zubehör für Elektro- und Wasserinstallationen. Den Stehlschaden bezifferte der Eigentümer auf etwa 1000 Euro, den Sachschaden auf circa 300 Euro.

Unbekannte entwenden VW

Bertsdorf-Hörnitz. Unbekannte haben am Donnerstagabend in Bertsdorf-Hörnitz ein Fahrzeug entwendet. Die Täter begaben sich in den Hausflur eines Wohnhauses an der Straße Viebig und nahmen dort einen Fahrzeugschlüssel mit. Anschließend entwendeten die Diebe den dazugehörigen silbernen VW Passat, der sich vor dem Gebäude befand. Der Wagen mit dem Kennzeichen GR-MA 298 hat einen Zeitwert von etwa 8000 Euro. Außerdem befanden sich in dem Auto Gegenstände im Wert von etwa 400 Euro. Die Soko Kfz hat die Ermittlungen aufgenommen. Nach dem Fahrzeug wird international gefahndet.

Mit Auto gegen Zaun gefahren

Weißwasser. Unbekannte haben zwischen Montag und Donnerstag in Weißwasser einen Zaun an der Bertolt-Brecht-Straße beschädigt. Die Täter waren vermutlich mit einem Fahrzeug gegen die Umfriedung gefahren, die sich vor mehreren Parkbuchten befindet. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 300 Euro. Zeugen, die beobachtet haben, wie der Zaun beschädigt wurde oder Angaben zu den Tätern machen können, sollen sich im Polizeirevier Weißwasser (035762620) melden.

Fahrraddiebstahl in Weißwasser

Weißwasser. Unbekannte haben am Mittwochabend in Weißwasser ein Fahrrad entwendet. Das Bike der Marke Rive Outback befand sich an der Gartenstraße. Den Stehlschaden bezifferte der Eigentümer auf etwa 340 Euro.

1 / 9