merken

Pirna

Wertstoffhöfe wieder offen

Ab sofort können Private wieder ihre Abfälle bringen. Die Deponien aber bleiben weiter geschlossen.

Ab sofort nicht mehr so leer: Der Wertstoffhof in Pirna.
Ab sofort nicht mehr so leer: Der Wertstoffhof in Pirna. © Daniel Schäfer

Eine Nachricht, auf die viele gewartet haben: Die Wertstoffhöfe im Landkreis öffnen schrittweise wieder. Ab sofort bis zunächst 2. Mai sind sie montags bis freitags 12 bis 18 Uhr und sonnabends 8 bis 12 Uhr geöffnet. Das gilt jedoch nur für Private. Für gewerbliche Anlieferer bleiben die Wertstoffhöfe weiterhin geschlossen. Das gilt auch für die Umladestationen mit den Kleinannahmebereichen in Gröbern, Kleincotta und Freital.

Die Wertstoffhöfe befinden sich in Altenberg auf der Zinnwalder Straße, in Dippoldiswalde auf der alten Dresdner Straße, in Neustadt auf der Werner-von-Siemens-Straße und in Pirna auf der Nordstraße. 

Wir helfen Händlern in Dresden
Wir helfen Händlern in Dresden

Corona ist bedrohlich. Für die Gesundheit, aber auch für Dresdner Händler und Gewerbetreibende. Hier können Sie helfen – und haben selbst etwas davon.

In Freital wird auf dem Schlammteich 1 zusätzlich bis voraussichtlich 2. Mai zeitweise eine Grünschnittsammelstelle für private Anlieferer eingerichtet. Sie öffnet am 23. April. 

Nachdem sich in anderen Regionen, wo die Höfe schon eher öffneten, lange Schlangen bildeten, ist nun auch im Landkreis damit zu rechnen. Viele Leute warten darauf. Insbesondere in Pirna gab es Unverständnis. Der hier erst voriges Jahr eröffnete Hof ist sehr groß und übersichtlich, so dass  problemlos Abstand zu halten ist. Doch noch vorige Woche hatte der Abfallzweckverband eine Öffnung ausgeschlossen. 

Noch mehr Nachrichten aus Pirna, Freital, Dippoldiswalde und Sebnitz.

Mehr zum Thema Pirna