merken
Döbeln

Westewitzer bauen Strohpuppen

Das dazugehörige Fest haben die Organisatoren abgesagt. Dennoch soll wieder fleißig gebastelt werden.

Auch die Minions hat es beim Westewitzer Strohpuppenwettbewerb schon gegeben.
Auch die Minions hat es beim Westewitzer Strohpuppenwettbewerb schon gegeben. © André Braun/Döbelner Anzeiger

Westewitz. Das Strohpuppenfest in Westewitz, das für den 12. September geplant war, ist abgesagt. Darauf haben sich die drei Veranstalter Carnevals-Club der Muldenschiffer (CCM) zu Westewitz, SV Medizin Hochweitzschen und Feuerwehrverein Westewitz/Großweitzschen geeinigt.

Es wäre die sechste Auflage der Veranstaltung gewesen, doch die Corona-Pandemie lässt auch in diesem Fall keine andere Entscheidung zu. „Schweren Herzens müssen wir das Fest absagen, da wir uns den derzeitigen hygienischen Anforderungen nicht gewachsen fühlen“, gibt das Organisationsteam über das soziale Netzwerk Facebook bekannt.

Anzeige
Ran an die Töpfe!
Ran an die Töpfe!

Jetzt eine neue Küche kaufen und dabei bis zu 1.000 Euro sparen: Das Küchen Profi-Center Hülsbusch in Weinböhla bietet ein exklusives Angebot.

Der jährliche Wettbewerb um die schönste Strohpuppe soll aber dennoch stattfinden. „Denn eines ist gewiss: Strohpuppen bekommen kein Corona. Mit ihnen kann man sich unbesorgt fotografieren lassen und sogar kuscheln“, heißt es in der Mitteilung der drei Vereine.Alle bis zum 5. September aufgestellten Strohpuppen nehmen am Wettbewerb teil. Sie werden fotografiert und im Gemeindeblatt veröffentlicht. Dort werde dann auch eine E-Mail-Adresse veröffentlicht, über die die Abstimmung erfolgen soll.

Im vergangenen Jahr hatten sich 19 Familien mit ihren Strohpuppen beteiligt. Die Organisatoren aus den drei Vereinen hoffen, dass sich trotz der Festabsage auch diesmal wieder zahlreiche Anwohner an dem Wettbewerb beteiligen. 

Sie werten alle eingegangenen Stimmen aus. Den Gewinnern winken große und kleine Preise. Bisher hatte es stets auch Karten für die Faschingsveranstaltungen des Carnevals-Clubs gegeben, doch auch darauf wolle man in diesem Jahr aufgrund der Corona-Krise verzichten.

Mehr lokale Nachrichten aus Döbeln und Mittelsachsen lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Döbeln