merken

Wettbewerb am Kuheuter

Das landwirtschaftliche Unternehmen in Großerkmannsdorf lädt zum Tag des offenen Hofes ein. Dabei kann jeder selbst Hand anlegen.

© Thorsten Eckert

Großerkmannsdorf. Für alle, die beim Dixielandfestival in Dresden dabei sein wollten, es aber aus den unterschiedlichsten Gründen nicht konnten, gibt es jetzt eine zweite Chance. Im Landwirtschaftlichen Unternehmen (LWU) „An der Dresdner Heide“ in Großerkmannsdorf ist am Sonnabend die Dixieband „Plumperne“ aus Dänemark zu Gast. Die Musiker um Klarinettist und Saxofonist Henning Munk Plum spielen stimmungsvollen New Orleans Jazz. „Wer also das Festival verpasst hat oder einfach nicht genug von der Musik bekommen kann, ist am Sonnabend bei uns zum Tag des offenen Hofes herzlich willkommen. Von 14 bis 16 Uhr wird die Band auf der Bühne stehen“, sagt Steffen Gröber, Chef des LWU.

Das ist freilich nicht alles, was am Sonnabend auf dem Hof am Bischofsweg 30 geboten wird. Ab 10 Uhr wird hier ein Bauernmarkt öffnen, die Besucher können erleben, wie moderne Landwirtschaft funktioniert - und zudem wird eine Ausstellung den Wandel der Landwirtschaft in den vergangenen Jahren zeigen. „Die Gäste können beispielsweise einmal das Melken ausprobieren. Das ist nicht ganz so einfach, wie es aussieht. Dazu werden wir eine echte Kuh bereitstellen“, sagt Steffen Gröber. Wer eher zuschauen will, ist auf einer Betriebsführung richtig. Sie werden den ganzen Tag über angeboten. Moderne Traktoren sowie Erntetechnik ist ebenfalls aufgestellt. „Als Kontrast gewissermaßen können aber auch Traktoren aus Großvaters Zeiten bestaunt werden.“ Natürlich ist auch für Kinder etwas dabei. „Wir bauen ein Heu- und Strohbad auf. Dort können sich die Mädchen und Jungen austoben. Falkner zeigen zudem ihre Tiere. Das ist ein besonderes Erlebnis.“ Von 11 bis 13 Uhr wird eine Schalmeienkapelle spielen. „Für Leckereien vom Grill und Getränke ist natürlich ebenfalls gesorgt“, sagt der Firmeninhaber. Das Landwirtschaftliche Unternehmen in Großerkmannsdorf ist über die Region hinaus bekannt. 2014 fand am Bischofsweg die zentrale Eröffnungsveranstaltung für den sachsenweiten Tag des offenen Hofes statt. Anlass war das 40-jährige Betriebsjubiläum der Milchviehanlage, die 1974 in Betrieb genommen wurde. Heute stehen in den Ställen des Unternehmens weit mehr als 1 000 Kühe. (SZ/td)

Anzeige
Baumesse verschoben? Online informieren!
Baumesse verschoben? Online informieren!

Hören und sehen Sie kostenfreie Vorträge für Bauherren, Hauseigentümer und Immobilienkäufer. Einmal anmelden, drei Tage folgen!

Tag des offenen Hofes am Sonnabend, dem 26. Mai, im Landwirtschaftlichen Unternehmen in Großerkmannsdorf, Bischofsweg 30, von 10 bis 16 Uhr