merken

Wichtige Brücke bleibt eine Woche dicht

Der Freistaat lässt die Brücke über die B 169 am Abzweig Nünchritz sanieren. Das bedeutet eine Umleitung.

© Symbolfoto/dpa

Von Christoph Scharf

Zeithain. Pendler zwischen Nünchritz und B 169 müssen sich ab Montag auf Umleitungen einstellen: Das Landesamt für Straßenbau und Verkehr (Lasuv) lässt die Brücke im Zuge der Staatsstraße S 88 von Nünchritz/Glaubitz kommend über die B 169 bei Zeithain instand setzen.

Anzeige
Ferientipps für Sachsen
Ferientipps für Sachsen

Da ist sie, die schönste Zeit des Jahres - die Sommerferien! Wir haben die Freizeittipps für Familienausflüge in Sachsen und Umgebung.

Die Arbeiten beginnen am Montag, 25. September, und sollen bis Freitag, 29. September, abgeschlossen sein. Für die Arbeiten muss die Brücke voll gesperrt werden. Der Verkehr wird von Glaubitz in Richtung Riesa über die B 98 und die B 169 umgeleitet. Die Fahrtrichtung von Riesa nach Glaubitz ist nicht betroffen. Wer aus Richtung Gröditz/Zeithain nach Glaubitz möchte, kommt allerdings nicht über die Brücke. Eine Umleitung ist ausgeschildert.

Anlass ist eine notwendige Reparatur der Fahrbahn-Übergangs-Konstruktion. Die Kosten für die Deckenbaumaßnahme belaufen sich auf rund 23 000 Euro, sie werden vom Freistaat Sachsen mit Steuermitteln finanziert. „Wir bitten um Verständnis für die bauzeitlichen Behinderungen und besonders umsichtige Fahrweise“, sagt Lasuv-Sprecherin Isabel Siebert.