merken

Wie das Ohr genau funktioniert

Antworten auf diese Frage erhielten Schüler der Pestalozzi-Grundschule in Weißwasser.

© Foto: Stadtverwaltung

Weißwasser. Wie kommt der Ton ins Ohr?“, fragten sich jetzt die Schüler der Pestalozzi-Grundschule im Zuge eines Projekts. Antworten bekamen sie von Maria Höland vom Optiker- und Hörgerätegeschäft „Wette und Schnell“ in Weißwasser. Beim Zerlegen und Zusammenbauen eines Ohrmodells konnten die Kinder selbst aktiv werden. Sie lernten, dass schon ab einer Lautstärke von 85 Dezibel das Gehör Schaden nehmen kann. Ein Lautstärkemesser zeigte, wie schnell diese Grenze, zum Beispiel durch Schreien, überschritten werden kann. Besonders viel Freude hatten die Kinder, als sie einen Abdruck ihres eigenen Gehörganges in ihren Händen hielten. (red)

Anzeige
Symbolbild Anzeige

Zeit für den Wiederaufbau

Fatina Kourdi kommt aus Syrien und entwickelt in Dresden Strategien für den Aufbau zerstörter Städte. Dabei widerlegt sie falsche Strategien und fordert, sich an den Bedürfnissen der Bewohner zu orientieren.