Anzeige

Wie fit sind ihre Gefäße?

Gut gewappnet gegen Schlaganfall und Herzinfarkt.

© pixabay

Dass zu viel Cholesterin und zu wenig Bewegung schwerwiegende Risikofaktoren für lebensbedrohliche Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind, ist bekannt. Weniger im Blickfeld sind hingegen die Elastizität und der Durchmesser der Blutgefäße. Dafür gibt es wichtige Testmöglichkeiten.

Wie alt sind eigentlich meine Blutgefäße? Eine eigenartige Frage, könnte man meinen. Allerdings eine durchaus wichtige. Denn das medizinische Alter der Blutgefäße muss nämlich nicht unbedingt dem Alter entsprechen, das alljährlich mit dem Geburtstag gefeiert wird. Wer sich zu wenig bewegt oder es beim Thema Ernährung nicht ganz so genau nimmt, erhöht das Risiko, dass seine Gefäße quasi schneller altern ...

Anzeige
Symbolbild Anzeige

Vorsicht vor gefährlichen Zecken

Die Wanderzeit hat begonnen, und irgendwie wandert immer ein bisschen Angst mit. Angst vor einem gefährlichen Zeckenbiss. 

„Besonders wichtig sind dabei die Elastizität und der ausreichend große Durchmesser der Gefäße“, verweist Dr. Katja-Scarlett Daub darauf, dass es beispielsweise durch die Ablagerung von oxidiertem Cholesterin, dem sogenannten LDL-Cholesterin, zur Verhärtung der Gefäße kommen kann. „Was sich nachteilig auf die Blutdruckverteilung im Körper auswirkt“, stellt die Inhaberin der City-Apotheken Dresden klar. „Daher gilt neben der Messung des Blutdrucks und der Bestimmung der Cholesterinwerte die Gefäßaltermessung als wichtige Kenngröße, um zum Beispiel ein Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen einschätzen zu können“, macht Dr. Daub deutlich. Schlaganfall und Herzinfarkt gehören bekanntlich zu den häufigsten Erkrankungen in Deutschland, nicht zuletzt auch zu den gefährlichsten. „Ausreichend Bewegung und gesunde Ernährung sind wichtige Vorsorgethemen, die ja längst auch quasi in aller Munde sind“, weiß Dr. Daub. Weniger im Mittelpunkt steht hingegen das Thema Blutgefäßalter. „Was aber mindestens genauso von Bedeutung ist“, unterstreicht sie. Deshalb bietet Dr. Daub im Juni in ihrer Filiale am Goldenen Reiter Gefäßaltermessungen zum Aktionspreis an. „Und natürlich stehen meine Mitarbeiter für die entsprechende Beratung bereit, wir haben den Monat Juni quasi unter das Thema Blutgefäße gestellt“, so die Chefin der drei City-Apotheken in Dresden.

Und dabei wird dann auch ein weiterer Risikofaktor eine Rolle spielen: erhöhte Homocystein-Werte. „Dieser Wert lässt sich günstig durch die B-Vitamine B6, B12 und Folsäure beeinflussen“, weiß Dr Katja-Scarlett Daub. Und weiß mit Blick auf die jüngsten Ergebnisse der Nationalen Verzehrsstudie, dass die meisten Deutschen hier nicht ausreichend versorgt sind. „Mein Tipp: Viel Grünes und frische Kräuter essen und gegebenenfalls einen Vitamin-B-Komplex als Nahrungsergänzungsmittel unterstützend einnehmen.“

Gefäßalter-Messung in der City-Apotheke am Goldenen Reiter: 24. bis 29. Juni zum Aktionspreis von 10 Euro. Terminvereinbarung: 0351-26731960

City-Apotheke
Hauptstraße 7
Tel.: 0351-26731940

Öffnungszeiten:
Mo-Fr 8 - 20 Uhr
Sa 9 - 19 Uhr